Teckbotenpokal

Torreicher Turnierauftakt in Dettingen

Teckbotenpokal Zum Auftakt des Fußballevents in Dettingen haben sich die Teams nicht lumpen lassen: In den sechs Samstagspartien fielen 19 Treffer.

Jubel beim Turniertopfavoriten: Der TSV Weilheim bezwang den SV Nabern mit 5:0. Foto: Markus Brändli

Verheißungsvoller Aufgalopp bei der 55. Auflage des Teckbotenpokals. Nicht nur, dass die Sportplätze in Dettingen von den Unwettern in der Region verschont blieben, nein: Auch toretechnisch kamen die 1200 Zuschauer im Schatten der Teck auf ihre Kosten. 19 Treffer in sechs Partien machten Lust auf mehr. Ihre Ambitionen eindrucksvoll unterstrichen dabei Landesligist TSV Weilheim (5:0 gegen Nabern) und Bezirksliganeuling TV Neidlingen (4:0 gegen Wernau). Turnierausrichter SF Dettingen startet am Sonntag mit dem Spiele gegen den TSV Schlierbach (14.30 Uhr) ins Geschehen. Ausführliche Berichte folgen.


Anzeige