Leserbriefe

Die Freiheit geht über alles

Zur Berichterstattung über die Aufhebung der Corona-Regeln

Freiheit über alles

Pünktlich zu Anfang des Monats April / läuft’s für die FDP so, wie sie’s will / Infektionszahlen geh’n durch die Decke / Die Impfpflicht aber bleibt auf der Strecke / Bei den Anträgen hat man geschickt taktiert / Die anstehende Abstimmung so sabotiert / Dafür gibt es den Herrn Kubicki / rechtlich versiert und „tricky, tricky“ / „Ach, Karl, lass doch die Faxen, / Du bist mir nicht gewachsen!“ / „Für uns ist die Impfpflicht ein totes Pferd, / Von Anfang an keinen Pfifferling wert!“ / „Und wie haltet ihr’s mit ’ner neuen Welle?“ / „Ach was, wir rechnen mit ’ner Delle! / Der Drosten mit seinen Varianten, / Das ist doch was für alte Tanten!“ / „Und die Maskenpflicht, hat sie nichts gebracht?“ / „Hat doch beim Atmen nur Probleme gemacht!“ / „Man könnte auch mal langsamer fahren / und so viel Energie einsparen!“ / „Das ist so gar nicht uns’re Art: / Für freie Bürger, freie Fahrt!“ / „And’re Länder machen’s doch auch!“ / „Die stehen halt alle auf dem Schlauch!“ / „Ihr seid nur die Minderheit im Bund / Da wackelt doch der Schwanz mit dem Hund!“ / „Immer langsam, das ist purer Neid / so sind wir halt, wir sind gescheit!“

Dr. Ernst Kemmner, Kirchheim

Anzeige