Leserbriefe

Eva hatte kein Bikinioberteil

Zum Leserbrief „Heißmachende Verhaltensweise“ vom 1. Juli

Sehr geehrter Herr Rieker, Ihre Reaktion auf das Baden „oben ohne“ hat mich sehr erstaunt.

Die Kausalkette, dass das Zeigen der Brüste ohne Verhüllung zu Übergriffen und ungewollten Schwangerschaften führt, halte ich für falsch und letztlich auch für bösartig: Ist die Frau, welche ihre Brüste zeigt, an dem Übergriff, den sie vermeintlich daraufhin erfährt, selbst schuld? Nichts rechtfertigt die Gewalt einem anderen Menschen gegenüber, schon gar nicht, wenn dieser seine persönliche Freiheit wahrnimmt!

Zum Zweiten finde ich es sehr schade, dass Sie Ihren Geschlechtsgenossen die Fähigkeit absprechen, auf diese „heißmachende Verhaltensweise“ der Frau adäquat zu reagieren, nämlich mit der Zügelung von eventuell eigenen Begehrlichkeiten und der Bewältigung „der eigenen Gefühle“. Die meisten männlichen Mitmenschen dürften sehr wohl in der Lage sein, die weibliche Brust wahrzunehmen, ohne „heißzuwerden“ – und wenn doch, ist das nicht das Problem der betreffenden Frau. Falls es doch zum Problem für diese wird, ist es eine Straftat, nichts anderes!

Und weil Sie zuletzt noch unseren Schöpfer mit ins Spiel bringen: Dieser hat Adam und Eva nackt im Paradies geschaffen. Ein Bikinioberteil hatte damals keiner an. Er wusste sicher, warum!

Laura de Jong, Kirchheim

Anzeige