Leserbriefe

Risiko und Zeitgewinn

Zum Artikel „Streifenwagen kollidiert“ vom 22. März

Ohne auf diesen Artikel eingehen oder die Schuldfrage bewerten zu wollen: Man hat den Eindruck, dass sich Unfälle, bei denen sich im Einsatz befindliche Polizei- und Rettungsfahrzeuge beteiligt sind, in letzter Zeit häufen. Leider bleibt es dabei nicht immer bei Sachschaden und Leichtverletzten. Man darf davon ausgehen, dass bei der Ausbildung der für die Benutzung der Sonder-
signale Blaulicht und Martinshorn berechtigten Personen der Satz „Ankommen ist wichtiger als Zeitgewinn“ an oberster Stelle steht. Und doch passieren bei solchen Einsatzfahrten häufig Unfälle. Zu häufig. Vermutlich gilt auch hier, was die meisten Autofahrer denken: Ich hab’s im Griff. Also Selbstüberschätzung.

Ganz vermeiden werden sich Verkehrsunfälle bei Einsatzfahrten nicht lassen. Aber zu wünschen wären möglichst wenige und wenig folgenschwere.

Gerhard Ostertag, Bissingen

Anzeige