Lesetipps

Streit um die Grundsteuer: Kirchheim will den Hebesatz 2024 erhöhen

Mehreinnahmen Die neue Grundsteuer soll der Stadt insgesamt keine höheren Einkünfte bringen: Diese steigen in Kirchheim nämlich schon vor der eigentlichen Reform.

Wohnen in Kirchheim soll - was die Grundsteuer betrifft - nach der Reform insgesamt nicht teurer werden: Auch wenn die einen künftig eine höhere Grundsteuer zahlen müssen, gibt es dafür andere, deren Bescheide günstiger ausfallen. Die Stadt kann das durch den Hebesatz regulieren, will ihn aber vor der Reform noch einmal erhöhen.     Symbolfoto: Carsten Riedl

Kirchheim. Die Grundsteuer erhitzt die Gemüter: Wer bereits einen Bescheid vom Finanzamt erhalten hat. muss unter Umständen von 2025 an eine Verdreifachung befürchten. Die Stadt Kirchheim will solchen Ängsten ...

nrgeent,eteetng knan raeb inkee Dsiteal umz snu hnco die stgae Siavyl sgat,Z eid rinLeite edr a,nelnutaignFbiz im ufa rAgenfa edr ork-DianF,CtU assd shic e-B ndu Etetgnnasnlu emtsgnasi edi aWega ehlant atStd olls hdruc ied rde reagugeuBncnnedrglhs iekne mhEnnaine

Um ebar hiiwlckr unesgAas eerfftn uz rabuhec ide ntroePz rde hdB,siecee ide dsa aznintamF cv.csitkhre Erst nnda aless ihcs be,rhcenne ide taStd eiihmhcrK ab 0522 nseaeznt ,ssmu mu ied srunrrmGeodtrfeeu aulemkfmnnoaurtse sutnmeez uz 0222 beenelif shic ide muhiuaeedeGsrnetrnnn red Sattd afu ,79 iiennlMol uroE. 0322 sti cnha zriemdteieg Sndta imt 87, lniiMolne roEu uz ncerh.en

asD sdin illaegdrns tinhc ide l,nehaZ edi ide gSrtwauvalttned asd hJra 0252 hrrncieee lilw. nnDa lslo die Guusrdntere B eid se heir egth inlnolMie ruEo in eid tatedsaksS tsI dsa annd knareuuetomm?alsfn a,J iewl frü dsa rhJa ,2024 in dem ncoh edi elta enuRelgg ge,ftri oersheevgn tsi, end seabeztH um enhz rpoknttuenzPe uz nVo 593 olls er mi kdnnmmoee rJah uaf 045 ovm sdteranzutH genset.i

mI nemdtiaeGer itesß uaf eekni geisretBeg,un hcau wenn Pasalc Baedr eeno:tbt nhaeb wir eemimgasn rov weiz haeJrn ohsnc so  

cfelsah dei kdirrnnottvsDeFCzisoUea- eataNli efPaelW-rul tsi se edm ptnZekiut asd fceslah “aglinS in der dre nuErckdi seeeth,nt dass die lnulestUmg cohd hcint mseuouatfanrknelm l.oftreg Für Rlaf Greebr (riFee ä)lerhW lhtnade se shci arg nei apireieelabdPs asw nchneMse in lshtaunedcD zu hsettixrenesmci naiePter Er uagltb ,awrz adss eid eomRrf ni vor mde rnusiBdeasnctsgreguvhefs kinene aBsdten behan rwid. ewnn irw tzjet lhnlecs onhc 4202 idmat iwr 2052 ibe bsdreeeln emuSm nadnel dann riw ide üBrerg an dre aseN Ahuc tdPat-DtSaSr Asedanr nenKre lti:g iN„cht sl,ael was orv iewz rJanhe gatelpn aw,r iwdr ma nedE mzu .uhslscsBe asD rwi os nach thnic dnrAeas lVoz