Kirchheim

100 Tage Salatbar: Erwartungen wurden übertroffen

Kirchheim. Seit 100 Tagen gibt es die Salatbar in der Mensa des Kirchheimer Schlossgymnasiums. Nach dieser Testphase sind sich die Verantwortlichen des Mensavereins einig: die Anschaffung der Salatbar war die richtige Entscheidung. „Gesundes Essen und ausreichend Flüssigkeit ist der Treibstoff für körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, die Basis für Wachstum und Gesundheit sowie für Freude und Genuss“, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule. Seit den Sommerferien ist die Salatbar in Betrieb und bietet Schülern und dem Lehrerkollegium eine abwechslungsreiche Vielfalt an Rohkost- und Blattsalaten. Jeder kann sich seine individuelle Menge und Auswahl zusammenstellen. „Unsere Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen“, bilanzieren Dagmar Köber und Edith Besenfelder, verantwortlich für die Koordination und Organisation der Mensa. Die Zutaten kommen von regionalen Erzeugern, darauf legt die Schule Wert.

Einen weiteren Vorteil gibt es für die Kochteams: Die ehrenamtlichen Helfer müssen Beilagensalate und Salatteller nicht mehr im Vorfeld anrichten. Somit entfällt auch die Zwischenlagerung. pm


Anzeige