Kirchheim

13 Absolventen der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule glänzen mit Bestnoten

Abschluss 56 Schülerinnen und Schüler bekamen beim Abiball ihre Zeugnisse überreicht.

„Abi hab I“ können 56 frischgebackene Absolventinnen und Absolventen der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule rufen.  Foto: pr

Kirchheim. Am Wirtschaftsgymnasium der Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule haben 56 Schülerinnen und Schüler die allgemeine Hochschulreife erreicht. Beim stimmungsvollen Abiball in der Kirchheimer Stadthalle feierten die Abiturientinnen und Abiturienten ihren Abschluss. Außerdem wurden besondere Leistungen mit fachbezogenen Auszeichnungen geehrt, wie beispielsweise dem hochdotierten Wirtschaftspreis der Kopf-Holding und dem Scheffelpreis.

Ein besonders gutes Ergebnis haben 13 Schülerinnen und Schüler geschafft: Sie haben einen Durchschnitt von 2,0 oder besser erreicht. Dafür gab’s eine Belobigung und Preise. In Ihrer Ansprache stellte die Schulleiterin Ulrike Hauke-Kubel die Herausforderungen der Corona-Pandemie für die Schulgemeinschaft dar. Sie forderte die Schülerinnen und Schüler auf, nun für sich selbst Verantwortung zu übernehmen, ihr Bildungsniveau stets weiterzuentwickeln und auf ihrem Weg auch das Gemeinwohl nicht aus den Augen zu verlieren. Anschließend folgte die individuelle Zeugnisübergabe an alle Abiturientinnen und Abiturienten durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Abgerundet wurde der Abend mit Aktivitäten und Spielen, bei denen sich Schüler- und Lehrerteams im Wettbewerb beweisen durften. pm

Anzeige