Kirchheim

330 Radler fahren zweimal um den Globus

Stadtradeln Zum Abschluss des Stadtradelns zählten die Organisatoren der Radkultur am Samstag bis 14 Uhr 1220 Fahrräder in der Innenstadt. Dies ist zwar nicht der erwartete neue Rekord, trotzdem zeigten sich alle mit der Aktion zufrieden. Von Thomas Krytzner

Grund zur Freude hatte auch das Team des Teckboten, hier vertreten durch Jörg Bächle. Foto: Thomas Krytzner

Kirchheim. "Wir sind auf dem richtigen Weg", war die einhellige Meinung der Organisatoren. Dass das Fahrradfahren im Alltag in Kirchheim einfach dazugehört, wurde ab 10 Uhr auch beim Radlerbrunch auf dem Schlossplatz deutlich. Rund 350 Radlerinnen und Radler folgten der Einladung der Stadt und der Initiative Radkultur und nahmen an der Prämierung der aktivsten Teams teil. Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker zeigte sich vom Gesamtergebnis der Stadt begeistert und machte deutlich: "Die Radkultur gehört auch in Zukunft zu Kirchheim." Zusammen radelten die Teams in drei Wochen 76.010 Kilometer. Mehr dazu steht in der Ausgabe nach Pfingsten im Teckboten, also am Dienstag.

 

 

Anzeige