Kirchheim

Ab Montag: Steige nach Ochsenwang voll gesperrt

Verkehr Ab Montag geht auf der Straße nach Ochsenwang nichts mehr. Die Gutenberger Steige bleibt weiterhin gesperrt.

Ab Montag, 25. Oktober, geht auf der Ochsenwanger Steige rund vier Wochen lang nichts mehr. Foto: Carsten Riedl

Kreis Esslingen. Viele Einwohner der Alb-Gemeinden müssen in den nächsten Wochen lange Umwege in Kauf nehmen. Ab Montag, 25. Oktober, wird die Kreisstraße zwischen Bissingen und Ochsenwang voll gesperrt, und das voraussichtlich bis zum 21. November. Der Verkehr wird über Neidlingen umgeleitet. Dabei ist eine weitere Steige immer noch nicht freigegeben: Die Gutenberger Steige. Laut Regierungspräsidium Stuttgart bleibt sie bis Ende November gesperrt.

Die Arbeiten an der Ochsenwanger Steige werden gemeinsam vom Forst- und Straßenbauamt, dem Landesbetrieb Forst BW und der Gemeinde Bissingen ausgeführt. Zum einen wird die Fahrbahn der Kreisstraße an verschiedenen Stellen kleinflächig instandgesetzt. Zum anderen Bäume entlang der Steige gefällt. Dabei handelt es sich um Exemplare, die durch Pilzerkrankung, Eschentriebsterben und die Trockenheit der letzten Jahre stark geschädigt sind und deshalb aus Sicherheitsgründen beseitigt werden müssen. Aufgrund der geringen Straßenbreite muss die Steige voll gesperrt werden.

Die Baumaßnahmen wirkt sich auf den Buslinienverkehr aus. Alle Bürgerinnen und Bürger erhalten weitere Informationen unter www.vvs.de/verkehrsmeldungen/fahrplanaenderungen oder in der App „VVS Mobil“.tb/pm

Anzeige