Kirchheim

Äpfel helfen Menschen in Not

Aktion Insgesamt 2 000 Euro hat der Verein Diakonie und Gemeinde an die BDS Kirchheim gespendet.

Kirchheim. Der Verein Diakonie und Gemeinde hat die Apfelaktion der Diakonischen Bezirksstelle Kirchheim unterstützt. Der Erste Vorsitzende des Vereins, Heiko Brendel, ist begeistert von der Aktion. Für ihn ist klar: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, es darf auch mal ein Apfel sein.“

Im Rahmen von Erntedankfesten und dem Reformationsfest wurden in 15 Kirchengemeinden des Kirchenbezirks Äpfel gegen eine Spende von einem Euro oder mehr angeboten. „Wir hatten Angst, dass die Aktion wegen der Frostschäden gar nicht zustande kommt“, sagt Heiko Brendel. Doch die Sorge war unbegründet. Die eingegangenen Spenden in Höhe von circa 2 000 Euro fließen in den Notsorge-Fonds der DBS Kirchheim, damit Menschen in Notsituationen geholfen werden kann. pm


Anzeige