Kirchheim

Aki zieht nicht mehr durch die Gassen der Stadt

Nachruf Alexander Weyhmüller, einst Betreiber der Kult-Clubs „Kroko“ und „Villa“, ist gestorben.

Gerne mit der Gitarre unterwegs: Aki spielt am Kirchheimer Marktbrunnen einem Passanten ein Ständchen. Foto: Jörg Bächle
Gerne mit der Gitarre unterwegs: Aki spielt am Kirchheimer Marktbrunnen einem Passanten ein Ständchen. Foto: Jörg Bächle

Kirchheim. Eine schillernde Persönlichkeit ist vor wenigen Tagen im Alter von knapp 71 Jahren gestorben: Alexander Weyhmüller. Für die Kirchheimer war er schlicht Aki und viele können tolle und auch teilweise abenteuerliche Geschichten erzählen, die sie mit ihm und durch ihn erlebt haben.

Von einem bürgerlicher Lebenslauf war er weit entfernt, was ihn auf weiten Strecken seines Lebens unglaublich sympathisch machte - mitunter aber auch nervenaufreibend sein ...

ktneo.n Er aehtt inees neengie eesszeeebntgL dun eacthm ihsc irmme eeidrw regen eid leWt o,s iwe sie him eegl.if nlitonnnelevkUo war er ruchd udn d,rhuc wsa re hudcr dKgenuil - rnege mit tHu -, sbReaurach,t bdeo,lrn laewrendl rüf dejen itlirchechs ufa edn strene Bkcli eltar.etklsl

eGnerob ndu fhuwnscaeega tsi iAk in enDtegint imt vier rhn.tsGsicwee hnOe ksMui ggin es nohsc ni henarJ in.tch nI nerdesiv bnsTadazn hta er die encshnMe tntlhneeru.a eieSn etiZ eabngn itm rde des in Khmircihe in dre mI lrlKee nsiee hsmsckunecol osBntabeu eeebtlairt re dneE rde h70a1rr-eJe9 dne lblCKutu-. eerNnebh beietbr re weitree runte darmnee ahcu ni tgi.ürNnne nEi tweeseir oPjtrek war dei in iK,hmeirhc edi er Mitet red hr-0ar1eJe98 laeprlal mzu oKrok bfsleaeln uzm mBnruem ea.ctrhb sAu dre ialVl nvo nFriakatb Max sWeie sau rde awr ein gendwo.re asD miudwere tebua ikA zur oDsik u,m eid die eechnsMn in Snrahce ni ied tseakcdtT eotclk. oDch nand rwa wgrninaedn slael mu,r na dne Clsbu rwa re nithc emrh etbiilteg dnu lbete ab ndeE dre r81e0a9Jer-h uaf b.Iaiz dRnu henz rJhea gzo es hin an die eckT rDe ueh,rscV na eatl tnZeei lgneag him tnich eh.mr In red attdS raw re jocehd eshr wlo.h iMt der aGitrre ni red adnH lurihnetet re die asaePnstn nud tbier ba udn zu eeinns Sackrbhcaen tmi e.hnin tMi imh its neesi red reimm tnseel weenrndde aOrilnegi nvo dieers Wlte ngnaee ggIn. den enenvaenggr nJhrae arw se hgiru um ihn ownedg,er er blete in nls.neEgsi nEei sewrhce nkhirtKae nesi eeltstz rne.Ljhaseb inSe lisdicerefh isnhnlcefEa ipntdfmee ide iilmeFa als - renieensosdb Aki. Iisr fHäern