Kirchheim

Albverein wandert zur Wurmlinger Kapelle

Wurmlinger Kapelle: Foto: pr
Wurmlinger Kapelle: Foto: pr

Kirchheim. Zum Auslüften der Wanderklamotten nach der Winterpause lädt der Schwäbische Albverein Ortsgruppe Kirchheim am Sonntag, 23. Februar, zu einer Wanderung ein. Die mittelschwere Strecke zählt dabei zu den Tübinger Klassikern und führt aussichtsreich mit Blick auf die malerische Neckarseite hoch zu den Aussichtspunkten Richtung Alb und Hohenzollern beim Bismarckturm. Das Landschaftsbild beim Naturschutzgebiet „Hirschauer Berg“ am Südhang des Spitzberges ist geprägt durch Steinmauern und -staffeln des früheren Weinbaus und typischen Magerrasenflächen. Zuletzt erwartet die Wanderer als Ziel die Wurmlinger Kapelle mit ihrer grandiosen Aussicht. In Wurmlingen ist dann auch die wohlverdiente Schlusseinkehr geplant. Von dort aus geht es mit öffentlichen Verkehrsmittel wieder zurück nach Tübingen.

Die Strecke verläuft auf gut begehbaren Wegen, ist ungefähr elf Kilometer lang und bei einer Gehzeit von etwas über drei Stunden für die meisten gut zu bewältigen. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr an der Konrad-Widerholt-Halle in Kirchheim, um dort Fahrgemeinschaften zu bilden. Weitere Infos gibt es unter der Nummer 0 70 21/7 36 22 00. pm


Anzeige