Kirchheim

Alles neu

Homepage Der Teckbote hat seinen Internetauftritt aktualisiert. Auf teckbote.de wird das Surfen mit einigen Spielzeugen und einem komplett neuen Design noch einfacher. Heute um 12 Uhr geht es los. Von Mona Beyer

Die Zeit rennt. Wo gestern noch die Zeitung auf dem Frühstückstisch lag, liegt heute vielleicht ein Tablet mit E-Paper. Oder sie rennt so schnell, dass für das gemütliche Zeitungslesen zum Frühstückskaffee keine Zeit mehr bleibt. In der S-Bahn auf dem Weg zur Arbeit wird schnell das Smartphone gezückt, im Internet nach Nachrichten gegoogelt. Ob Spiegel Online, Bild.de oder die Süddeutsche - für internationale Neuigkeiten ist die Fülle an Anbietern im Netz nahezu grenzenlos. Doch für eines gibt es nur eine einzige Adresse: Das, was direkt vor der Haustür passiert, steht im Teckboten.

Dass die Zeitung aus Papier nicht immer der kürzeste Weg zu den neuesten Informationen ist, weiß auch der Teckbote. Weil die Leser trotzdem immer über das Geschehen informiert sein sollen, haben wir uns zum Frühling eine Überraschung einfallen lassen: Einen neuen Look für die Teckboten-Homepage. Schlicht, übersichtlich, schick und aktuell. Heute geht die Seite online.

Geschichten hören nie auf

Der neue Internetauftritt soll neugierig auf das machen, was passiert. Ohne Umwege oder lästige Sucherei. Mit der aktualisierten Homepage orientiert sich die Zeitung an zeitgemäßen Standards. Auch von den ganz Großen haben wir uns inspirieren lassen.

Ein Blickfang sind die Geschichten, denen wir tagesaktuell die größte Bedeutung geben. Dementsprechend groß sind sie am Kopf der Seite platziert - nach dem Motto, das auch die Printausgabe verfolgt: „Großes groß, Kleines klein“. Wer gezielt etwas sucht, wird künftig schneller über die verbesserte Suchfunktion fündig. Und wer einfach wissen will, was so los ist in der Teckregion, muss nur nach unten scrollen. Die Geschichten hören nie auf.

Mit dem neuen Aussehen ändert sich auch unsere Arbeitsweise: Ist gestern Abend im Gemeinderat etwas Außergewöhnliches passiert, sind mittags die ersten Informationen dazu im Netz. Es lohnt sich, immer mal wieder reinzuschauen.

Info Unter www.teckbote.de ist die neue Seite jetzt online. Über Lob und Kritik freuen wir uns, per E-Mail an redaktion@teckbote.de oder unter der Telefonnummer 0 70 21/97 50 22.

Foto: Carsten Riedl

Die fünf wichtigsten Neuerungen

Responsive Design Gerade unterwegs, aber trotzdem neugierig auf die Nachrichten aus der Teckregion? Die neue Homepage des Teckboten ist „responsive“ - heißt: Die Seite passt sich an alle Endgeräte wie von selbst an, sei es Laptop, Tablet oder Smartphone. Alle Artikel sind überall lesbar.

Slideshow Wer die Seite öffnet, hat alle wichtigen Geschichten aus den Regionen Kirchheim, Kirchheimer Umland, Weilheim und Umgebung, Lenninger Tal und aus dem Kreisgebiet auf einen Blick. Die Hauptartikel wechseln sich in einer Slideshow ab. Die neue Seite bleibt in Bewegung.

Weiterführende Artikel Man liest einen Artikel über ein Thema, das einen interessiert - nehmen wir eine Bürgermeisterwahl oder eine Großbaustelle. Zur neuen Nachricht sind Hintergrundinformationen hochwillkommen. Mit jedem Artikel gibt es künftig drei Tipps, was dazu noch interessant sein könnte.

Übersicht Die neue Homepage präsentiert sich in einem vollkommen neuen Gewand: Schlicht, strukturiert, leicht zu verstehen - auch für Menschen, deren Zuhause nicht das Internet ist. Wer wissen will, was los ist, muss nur nach unten scrollen. Bei gezielter Neugierde hilft die erneuerte Suche oder das Menü.

Aktualität Ein Unfall legt die Autobahn lahm, der Gemeinderat wartet mit der Sensation des Jahres auf, ein Kirchheimer Gymnasium wird plötzlich evakuiert. Es gibt immer Dinge, die alles durcheinanderwirbeln. Sobald wir die Infos haben, landen sie im Netz. Die Homepage wird ständig gefüttert. mona

Anzeige