Kirchheim

Am Digitaltag tourt das Lastenrad durch Kirchheim

Medien Die Stadtbücherei beteiligt sich an der bundesweiten Aktion und informiert über ihre digitalen Angebote.

Sarah Buckenheu, die Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek, ist am Digitaltag mit dem Lastenrad unterwegs. Foto: pr

Kirchheim. Die Kirchheimer Stadtbücherei beteiligt sich mit einer digitalen Fahrradtour und einem Vortrag am bundesweiten Digitaltag, der am Freitag, 24. Juni, stattfindet. Am Aktionstag sind Mitarbeiterinnen der Kirchheimer Stadtbücherei mit dem Kirchheimer Lastenfahrrad unterwegs, fahren verschiedene Stationen im Stadtgebiet an und informieren über die digitalen Angebote der Stadtbücherei. Folgende Stationen und Uhrzeiten sind vorgesehen: um 10 Uhr am Kirchheimer Rathaus, um 11 Uhr am Bahnhofs-Vorplatz, um 13 Uhr in der Marktstraße vor der Commerzbank-Filiale, um 14 Uhr beim Kirchheimer Freibad und um 15 Uhr beim Mehrgenerationenhaus Linde.

Neben der 24/7-Onleihe werden das Streaming-Portal „filmfriend“ und der Online-Musikdienst „freegal“ vorgestellt. Für Schule und Beruf bietet das Nachschlagewerk Brockhaus digital und die Munzinger Datenbanken verlässliche Informationen. Da die Nutzung der digitalen Zeitungen und Zeitschriften während der Corona-Pandemie zugenommen hat, gibt es außerdem seit Juni die Internet-Plattform „PressReader“, die rund 7300 tagesaktuelle Zeitungen und Zeitschriften aus 150 Ländern in 60 Sprachen von zu Hause aus verfügbar macht.

Vortrag für Eltern

Zum Abschluss des Aktionstags gibt es außerdem um 19 Uhr in der Kirchheimer Stadtbücherei eine Informationsveranstaltung zum Thema Medienkompetenz und Social Media. Referentin Anja Uhlenberg, Medienpädagogin und Fachlehrerin für die Erzieherausbildung, erläutert Chancen und Risiken von Social Media und zeigt Eltern und Interessierten einen Weg für den guten Umgang mit den sozialen Medien durch Kinder und Jugendliche. Die Veranstaltung liefert Ideen und Tipps, wie Erwachsene ihre elterliche Medienerziehung in Hinblick auf die sozialen Medien stärken und somit kompetent ihr Kind im Umgang damit begleiten können. Weitere Infos gibt es unter https://digitaltag.eu. pm

Anzeige