Kirchheim

Am Wochenende wird‘s kunterbunt

Stadtleben Das Kirchheimer Haft- ond Hokafescht nimmt am Samstag und Sonntag die Stadt in Beschlag. Vereine bieten verschiedene Aktionen an. Zeitgleich findet das Rollschuhplatz-Open-Air mit der Spider Murphy Gang statt.

Archiv-foto: Natalie Becker
Archiv-Foto: Natalie Becker

Seit 1974 feiern die Kircheimer immer am letzten Wochenende im Juni ihr Stadtfest. Ursprünglich als Kinderfest geplant, wurde es schon 1980 zum „Haft- ond Hokafescht“. An diesem Wochenende präsentieren 44 Vereine und Institutionen wieder einen Querschnitt durch ihr Angebot in der Stadt.

Das Haft- ond Hokafescht soll so vielfältig sein wie die Bevölkerung in Kirchheim. Zahlreiche Stände werden von zugezogenen Menschen organisiert, dazu passt auch, dass sich erstmals der Integrationsrat beteiligt und seine Aktivitäten am Sonntag am Marktplatz vorstellt.

Zwei weitere Stände ermöglichen einen Blick in Geschichte und Zukunft. Am Samstag macht die „nachhaltigste Roadshow“ Station am Max-Eyth-Haus. Sechs E-Lastenräder zeigen die Entwicklung des Fahrrades von den Anfängen vor 200 Jahren, als Karl Drais den Vorläufer entwickelte - bis hin zum modernen E-Bike. Wer möchte, kann sein eigenes Rad dort gleich prüfen lassen.

Ein weiterer neuer Stand am Sonntag ist vom Teck-Neuffen-Gau des Schwäbischen Albvereins. An einem Glücksrad können verschiedene Preise erspielt werden. Doch das Hauptaugenmerk des Vereins liegt auf dem kommenden Jahr. Im Juni 2018 findet das große Landesfest des Schwäbischen Albvereins in Kirchheim statt.

Die ersten Töne des Stadtfestes erklingen am Samstag ab 18 Uhr auf der Bühne am Marktplatz, auf dem die Band „Fast Lane“ die Stimmung anheizt. Um 19 Uhr eröffnet Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker mit dem Fassanstich offiziell das Fest. Nach dem traditionell von der Stadt spendierten ersten Fass spielt „Fast Lane“ bis Mitternacht. Die Band animiert zum Mittanzen und Feiern auf dem Marktplatz.

Parallel zum Fest veranstaltet der Club Bastion das Rollschuhplatz-Open-Air. Bei dem Festival ist der Auftritt der „Spider Murphy Gang“ am Samstagabend sicherlich das Highlight. Das Konzert ist schon fast ausverkauft. Am Sonntag geht es dort mit dem „Johnny Trouble Trio“ und „She‘s got Balls“, einer AC/DC-Tribute-Band, weiter.

In der Innenstadt sorgt ein breit gefächertes Angebot an Gaumenfreuden dafür, dass kaum kulinarische Wünsche offen bleiben. Vom Apfelkuchen und der gegrillten Roten über italienische und griechische Spezialitäten, Crêpes bis hin zu tamilischen Gerichten und Getränken ist alles, was das Herz begehrt, dabei.

Am Sonntag beginnt das Treiben um 8 Uhr mit dem Kinder- und Jugendflohmarkt in der Welling-, Sophien-, Dreikönig-, Küfer-, Metzger- und Sonnenstraße. Kinder und Jugendliche können allerlei kindgerechte Waren, wie alte Spielsachen oder Bücher, anbieten. Für den Standplatz ist keine Anmeldung erforderlich. Die Standgebühr wird am Sonntagmorgen direkt abgerechnet. Nach dem ökumenischen Stadtfestgottesdienst um 9.30 Uhr in der Martinskirche eröffnen die Turmbläser um 11 Uhr auf dem Rathausturm den zweiten Tag.

Auf dem Marktplatz begleitet zuerst das Symphonische Orchester der Musikschule Kirchheim das Weißwurst-Frühstück. Anschließend zeigen die Vereine Tanzdarbietungen aus Hip-Hop, internationalen Volkstänzen, Rock ‘n‘ Roll, Sportvorführungen sowie verschiedene kulturelle und informative Beiträge auf der Bühne und an ihren Ständen.

Besonders die Kleinen können sich auf Ponyreiten am Rossmarkt, Bogenschießen im Marstallgarten oder die Kinderspielstraße vom Württembergischen Christusbund auf dem Schlossplatz freuen. Interessant sind auch die Vorführungen der Rettungshundestaffel des DRK Nürtingen-Kirchheim oder die Präsentation des historischen Dampfpfluglokomobils. Den Ausklang des Stadtfestes am Sonntagabend begleitet das interkulturelle Musikprojekt „Die Wüstenblumen“ auf dem Marktplatz. pm

www.kirchheim-teck.de

Anzeige