Kirchheim

Auf anderen Wegen zum Abitur

Bildung Das Technische Gymnasium und das Berufskolleg stellen sich am 23. Januar in einer Online-Veranstaltung vor.

Kirchheim. Am Samstag, 23. Januar, informiert die Max-Eyth-Schule in Kirchheim von 10 bis 14 Uhr online über das Technische Gymnasium und das zweijährige Berufskolleg. Dabei wird auch das Online-Bewerbungsverfahren „BewO“ vorgestellt.

Das Technische Gymnasium ist ein dreijähriges Gymnasium mit den Klassenstufen 11 bis 13. Es bietet Absolventen von Realschulen, zweijährigen Berufsfachschulen und Gemeinschaftsschulen sowie technisch interessierten Schülern allgemein bildender Gymnasien nach Klasse 9 und Klasse 10 die Möglichkeit, die allgemeine Hochschulreife zu erlangen.

Das Technische Gymnasium bietet zwei Profile an: einen Zug mit Mechatronik (TGM) und einen Zug mit Informationstechnik (TGI). Profilfach ist im TGM das Fach „Technik“ mit den Teilgebieten Maschinenbau und Elektrotechnik und im TGI das Fach „Informationstechnik“. Der theoretische Unterricht wird durch praktische Versuche und Arbeiten in den Labors und Werkstätten ergänzt. Diese Ausbildung soll Grundlage für ein technisch-naturwissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder Universität sein.

In der Online-Veranstaltung wird auch das zweijährige Berufskolleg zum Assistenten der Informations- und Kommunikationstechnik mit der Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife vorgestellt.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.mesk.de. Fragen werden außerdem unter der Telefonnummer 0 70 21/9 20 43-0 beantwortet.pm

Mehr Informationen zum Berufskolleg

Naturwissenschaftlich begabten und an Computertechnik interessierten jungen Menschen bietet die Max-Eyth-Schule mit dem zweijährigen Berufskolleg eine Chance für die Berufsausbildung in neuen Techniken. Wesentliches Merkmal des Berufskollegs ist der enge Theorie-Praxis Bezug nach dem Leitmotiv: laborieren - erkennen - verstehen.

Voraussetzung ist der Nachweis des Abschlusszeugnisses einer Realschule, der Versetzung in Klasse 10 eines Gymnasiums G8, der Fachschulreife oder eines gleichwertigen Bildungsabschlusses.

Anmeldeschluss ist der 1. März. Mehr Informationen zur Ausbildung gibt es bei der Max-Eyth-Schule unter der Telefonnummer 0 70 21/9 20 43-0.pm

Anzeige