Kirchheim

Auf dem Weg zur Autostadt

Vortrag So viele Kraftfahrzeuge waren nicht immer in Kirchheim unterwegs.

Kirchheim. Am Donnerstag, 1. Juni, referiert Günther Erb um 19.30 Uhr im Spitalkeller der Kirchheimer Volkshochschule zum Thema „Automobilisierung in Kirchheim“. Vor dem Ersten Weltkrieg war der Kraftfahrzeugbestand im Oberamt Kirchheim sehr gering. Ein Briefwechsel zwischen einem prominenten Kirchheimer Kfz-Besitzer und dem Automobilhersteller macht deutlich, warum das so war. Nach Krieg und Inflation hielt das Auto dann endgültig Einzug im Verkehr. Der Vortrag über die Kirchheimer Automobilisierung findet im Rahmen von „Geschichte vor Ort“ statt - eine lockere Reihe der Volkshochschule in Zusammenarbeit mit Städtischem Museum und Stadtarchiv. Karten gibt es bei der Volkshochschule unter der Nummer 0 70 21/97 30 30. pm


Anzeige