Kirchheim

Auf den Spuren Hölderlins

Kirchheim. Der Literaturbeirat der Stadt Kirchheim organisiert am Samstag, 30. Juni, einen Ausflug nach Nürtingen, um auf den Spuren Friedrich Hölderlins zu wandeln.

Der Dichter verbrachte in Nürtingen seine Kindheit und die Jugendjahre bis zum Eintritt in die Klosterschule Denkendorf. Auch später kehrte er immer wieder nach Nürtingen zurück, um seine Mutter zu besuchen. Nach Ausbruch seiner Krankheit war Hölderlin 1807 bis 1843 in der Obhut der Familie Zimmer in Tübingen. Nach dem Tod der Mutter wurde in Nürtingen ein Pfleger für Hölderlin bestellt. Die Lebensumstände des in geistiger Verwirrung in Tübingen lebenden Dichters sind in der in Nürtingen erhaltenen Pflegschaftsakte eindrucksvoll dokumentiert. Die Akte wird heute im Nürtinger Stadtarchiv aufbewahrt.

Die Besucher aus Kirchheim besuchen zuerst das Stadtmuseum. Am Nachmittag steht ein Spaziergang „Auf den Spuren Friedrich Hölderlins“ auf dem Programm. Abfahrt ist im 9.15 Uhr am Busbahnhof in Kirchheim, Rückkehr um 17.30 Uhr. Anmeldungen werden bis 27. Juni unter der Telefonnummer 0 70 21/50 23 77 entgegengenommen.pm

Anzeige