Kirchheim

Auf in die Stadt: Schnäppchenjagd für die gute Sache

Benefiz Der Monat November bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Teckboten-Weihnachtsaktion zu unterstützen, und zwar mit dem Kauf ganz praktischer Dinge vom Adventskalender bis zur Stricksocke. Von Irene Strifler

Mit dem Verkauf inhaltsschwerer Adventskalender unterstützt der Lions-Club Nürtingen-Teck/Neuffen zahlreiche Projekte in der Region, darunter auch die Weihnachtsaktion. Einen Scheck mit vierstelliger Summe durfte Teckboten-Verleger Ulrich Gottlieb (2. von links) entgegennehmen aus den Händen von Frank Keller (ganz links), Barbara Kaup und Markus Bütikofer. Foto: Carsten Riedl

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Adventskalender? Ein ganz besonderes Exemplar gibt es seit einem Dutzend Jahren jeden November beim Lions-Club Nürtingen-Teck/Neuffen zu kaufen. Über diesen Kalender, den ein lustiger Schneemann mit roter Möhrennase ziert, freuen sich wirklich groß und klein. Denn er enthält nicht nur täglich ein leckeres Schokolädchen aus dem Hause Rübezahl in Dettingen. Zudem verbergen sich hinter vielen Türchen Sach- und Geldpreise, gestiftet von Firmen, Organisationen und Geschäftsleuten in der Region. Sie werden täglich verlost, und wer das Glück hat, einen Kalender mit der entsprechenden Nummer rechtzeitig erworben zu haben, hat die Chance auf interessante und schöne Gewinne.

Die Gewinnnnummern werden täglich in der Tageszeitung veröffentlich, sind aber auch unter der Adresse www.adventskalender-lionsclub.de. einzusehen. Mit den Einnahmen unterstützen die Lions zahlreiche sinnvolle Projekte in der Region, so auch die Weihnachtsaktion des Teckboten. Zum Auftakt überbrachte daher Präsidentin Barbara Kaup in Begleitung von Frank Keller und Markus Bütikofer vom Lions-Club Nürtingen-Teck Neuffen einen Scheck, der der Weihnachtsaktion einen Schub in Höhe von 1000 Euro beschert. Den Kalender verkaufen die Lions-Mitglieder an allen vier Novembersamstagen in den Fußgängerzonen von Nürtingen und Kirchheim, hier in der Nähe des Rathauses.

Und wer schonmal bummeln ist, wird sicher noch so manches besorgen und kommt dann am 19. und 26. November am Stand des Handarbeitskreises der katholischen Kirchengemeinden Sankt Ulrich und Maria Königin sowie der evangelischen Kirchengemeinde Kirchheim vor der Mache-Apotheke Schneider in der Fußgängerzone vorbei. Dort verkauft Barbara Denzel mit ihrem Team am 19. November Socken und vieles mehr für die Teckboten-Weihnachtsaktion. Am 26. November gehen die Einnahmen an die Caritas und die Diakonie. Die selbstgestrickten Socken von Barbara Denzel und ihren fingerfertigen Helferinnen sind legendär. Sie halten nicht nur die Füße warm, sondern sehen auch noch schön aus. Gerade der Wärmeaspekt ist in Zeiten verschärften Energiesparens nicht zu vernachlässigen. So bietet es sich an, den eigenen Füßen Gutes zu tun oder auch das eine oder andere Geschenk zu erwerben. Die Gruppe hat nicht nur Socken im Angebot, sondern auch andere Kleidungsstücke, selbst gekochte Marmeladen und mehr.

In allererster Linie hat sich Barbara Denzel aber dem Stricken verschrieben, und das schon seit sie als kleines Mädchen in ihrer Heimat im Allgäu das Handarbeiten in der Volksschule erlernt hat. Aufgewachsen ist sie auf einem Bauernhof, und in den Kriegs- und Nachkriegsjahren mussten ihre 5 Brüder immer Schafwolle spinnen, die die beiden Schwestern dann weiterverarbeiteten. Barbara Denzels Vorliebe gilt gar nicht den Socken. Dennoch strickt sie die in großer Zahl, denn die Nachfrage ist einfach groß. Doch auch andere Geheimtipps wechseln den Besitzer am Stand der Strickerinnen. „Jede von uns hat ihre Vorlieben, was sie am liebsten handarbeitet“, verrät Barbara Denzel. Dass sich der Weg in die Innenstadt am 19. und am 26. November ganz besonders lohnt, ist also keine Frage.

Wie man die Weihnachtaktion unterstützen kann

Den inhaltsschweren Adventskalender verkauft der Lions-Club Nürtingen-Teck/Neuffen in den Fußgängerzonen von Kirchheim und Nürtingen an allen vier Novembersamstage.

Wärmende Socken und mehr zugunsten der Weihnachtsaktion, gefertigt von Barbara Denzel und ihrem Handarbeitskreis, gibt es am Samstag, 19. November, zugunsten der Weihnachtsaktion.

Winterreifen zieht das Autohaus Schmauder & Rau in der Kirchheimer Hammerschmiedgasse zugunsten der Aktion auf. Bitte unter 07021/50960 einen Termin ausmachen.

Wagenwäschen zugunsten der guten Sache gibt es den ganzen Schmuddelmonat November über bei der Lipp-Tankstelle am Schlierbacher Eck.

Überweisungen in beliebiger Höhe können an folgende Spendenkonten bei den hiesigen Banken unter dem Stichwort „Weihnachtsaktion“ adressiert werden:
Kreissparkasse: IBAN DE3561150020004833344;
Volksbank: IBAN DE66612901200304777005
VR Bank Hohenneuffen-Teck:
IBAN DE41612613390203320000
Commerzbank: IBAN DE1461140071091000900

 

 

Barbara Denzel und ihre Strickerinnen verkaufen wieder Handarbeiten zugunsten der guten Sache. Archivfoto: Deniz Calagan
Anzeige