Kirchheim

Aus Abfall wird Dünger

Führung Interessierte können das Kirchheimer Kompostwerk erkunden.

Archiv-Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb veranstaltet am Donnerstag, 12. Oktober, von 14 bis 16 Uhr eine Führung durch das Kompostwerk in Kirchheim. Über 60 000 Tonnen Küchen- und Gartenabfälle werden jährlich zu Qualitätskompost verarbeitet. Die Teilnehmer lernen auf der Führung, wie das Rohmaterial verarbeitet und das Endprodukt vermarktet wird.

Festes Schuhwerk und leicht zu reinigende Kleidung werden empfohlen. Treffpunkt ist am Verwaltungsgebäude des Kompostwerkes in Kirchheim.pm

5 Anmelden können sich Interessierte zu der Führung unter der Telefonnummer 0 70 26/95 01 20

Anzeige