Kirchheim

Außer Mathe zählt auch Deutsch

Handwerk Die Region hat wachsenden Bedarf an Fachkräften. Betriebe sehen auch die Schulen in der Pflicht zur Information.

Außer Mathe zählt auch Deutsch
Außer Mathe zählt auch Deutsch

Region. Mit 4 295 neuen Ausbildungsverträgen im vergangenen Jahr hat das Handwerk der Region Stuttgart sein hohes Niveau von 2015 knapp verfehlt. „Der nur leichte Rückgang von 1,4 Prozent bestätigt, dass sich die Anstrengungen der Betriebe, junge Menschen für eine Ausbildung im Handwerk zu gewinnen, gelohnt haben“, betont Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart: „Der Wettbewerb um motivierte Schulabgänger ist in unserer wirtschaftsstarken Region in vollem Gange.“ Bedauerlich sei, dass viele höhere Schulabschlüsse anstreben und die Chancen einer dualen Ausbildung gar nicht erkennen.

Deshalb fordert das Handwerk eine noch intensivere Berufsorientierung an den allgemeinbildenden Schulen. Ausbildungsbetriebe legen großen Wert darauf, dass die Schulabgänger fit sind. Mit vielen Maßnahmen unterstützen die Handwerksorganisationen die Berufsorientierung. Wenn Bewerber abgelehnt wurden, so habe dies bei rund einem Drittel an fehlenden Mathematikkenntnissen und bei einem Viertel an mangelnden Deutschkenntnissen gelegen.pm


Anzeige