Kirchheim

Bäcker singen nur noch Bass Info

Seit mehr als 50 Jahren probt der Bäcker-Gesangverein im Teckkeller

Die Aufnahmebedingungen für den Gesangverein der Bäcker sind heute deutlich lockerer. Denn es gibt kaum noch singende Bäcker.

Sie proben seit mehr als 50 Jahren im Kirchheimer Teckkeller: Die Mitglieder des Bäcker-Gesangvereins Nürtingen-Kirchheim. Fotos
Sie proben seit mehr als 50 Jahren im Kirchheimer Teckkeller: Die Mitglieder des Bäcker-Gesangvereins Nürtingen-Kirchheim. Fotos: Thomas Krytzner und Carsten Riedl

Kirchheim. In seinen besten Jahren zählte der mittlerweile fast 110 Jahre alte Bäckergesangverein Nürtingen-Kirchheim rund 30 aktive Sänger. Heute gehen noch knapp 20 Mitglieder zur wöchentlichen Probe, und längst sind noch die wenigsten im Backgewerbe tätig.

Vorstands-Beisitzer Kurt Besemer bringt es auf den Punkt: „In der zweiten Bass-Stimme singen wahre Bäcker, alle anderen kommen aus verschiedenen Berufssparten.“ Da der Verein große Mühe hat, neue musikalische Kameraden zu bekommen, lockerte man vor Jahren die Aufnahmebedingungen. „Bäcker haben heute andere Interessen in ihrer Freizeit“, bedauert Besemer im angestammten Probenlokal. Die Sängerfreunde üben ihr breit gefächertes Repertoire – Volkslieder, Operette, Musical und geistliche Werke – einmal pro Woche.

Das Probenlokal wechselt wöchentlich, da die Mitglieder aus den Regionen Nürtingen und Kirchheim kommen. Im Kirchheimer Teckkeller haben die Männer des Gesangvereins seit über 50 Jahren den gleichen Probenraum, und wenn sie richtig loslegen, hört man die Tenöre und Bässe bis nach draußen in den Biergarten. So ist es kein Wunder, wenn die Wirtin Jasmin Kälberer des Öfteren in den Probenraum reinschaut und Komplimente weitergibt.

Die 18 Sänger der vergangenen Probe – der Älteste ist Heinz Ganter mit 89 Jahren und der Jüngste ist Bernhard Medla, 52 Jahre – zeigten, dass ihnen das gemeinsame Singen Freude bereitet. Mit Disziplin ließen sie sich von Dirigent Werner Krämer zu höchster Konzentration motivieren. Die Noten kneteten sie in Bäckermanier, und das Endergebnis war ein musikalisches Feinschmeckerbrot.

Im Jahr 2007 feierten die Sänger den 100. Geburtstag ihres Gesangvereins, und auch zehn Jahre später gibt es immer wieder etwas zu feiern. Eine besondere Ehre kommt den Kameraden am eigenen Geburtstag zuteil: Da darf sich der Jubilar ein Lied wünschen und kriegt dann ein exklusives Ein-Stück-Konzert. Die Mitglieder im Bäcker-Gesangverein veranstalten zwar keine Konzerte mehr mit viel Publikum, treten aber öfters an Altersnachmittagen, goldenen Hochzeiten oder zur Verabschiedung von Kameraden auf. Verschiedene Ausflüge, wie letztlich an den Bodensee, ergänzen das Jahresprogramm der Sängerfreunde. In früheren Jahren gab es fast 20 Vereine mit singenden Bäckern, heute gibt es laut Kurt Besemer nur noch wenige. Zu der Zeit gab es Kooperationen mit Metzger-Gesangvereinen. Dies ist mittlerweile eingeschlafen, vereinzelt helfen aber andere Gesangvereine aus. Das Erkennungszeichen des Bäcker-Gesangvereins ist die hellgelbe, gestreifte Krawatte.

Der Bäcker-Gesangverein Nürtingen-Kirchheim sucht dringend singfreudige Kameraden. Die Proben finden wöchentlich abwechselnd in Kirchheim und Linsenhofen, jeweils montags, ab 18 Uhr statt. Wer seine Freizeit gerne mit Musik und Gesang in geselliger Runde bereichern will, meldet sich beim Vorsitzenden Hermann Blank unter der Telefonnummer 0 70 25/71 34.

Brezel Freisteller Bäcker
Brezel Freisteller Bäcker
Anzeige