Kirchheim

Bauarbeiten in Kirchheim: Verlegung der Glasfaserkabel startet

Baustellen Bis Ende 2025 soll in Kirchheim eine 13 Kilometer lange Glasfaser-Trasse entstehen. Die Tiefbauarbeiten beginnen jetzt an fünf Standorten.

Die Bagger stehen schon bereit: Am Montag starten in der Osianderstraße die Bauarbeiten. Foto: Markus Brändli

In Kirchheim beginnen an verschiedenen Standorten Tiefbauarbeiten zur Glasfaserverlegung. Insgesamt wird eine Trasse von rund 13 Kilometern innerhalb des Stadtgebiets mit Glasfaser ausgestattet. Die Fertigstellung der gesamten Tiefbauarbeiten ist für Ende des Jahres 2025 vorgesehen.

Die Arbeiten starten an fünf verschiedenen Standorten. Dazu gehört der Abschnitt zwischen der Wendeplatte in der Fabrikstraße Ötlingen bis in die Stuttgarter Straße auf Höhe des Gebäudes Hausnummer 110. Gebaut wird auch zwischen der Dettinger Straße 135 in Richtung Lenninger Straße, weiter bis zum Gaiserplatz, Dettinger Straße 82. Ein weiterer Abschnitt befindet sich in der Dettinger Straße ab dem Gaiserplatz über die Lohmühlegasse bis hin zur Gaisgasse. Standort Nummer vier sind die Heimenwiesen und das Gebiet Wiesach. Schließlich wird auch in der Osianderstraße begonnnen, und zwar ab dem Wendehammer auf Höhe des Teckcenters bis zur Eugenstraße. Die Tiefbauarbeiten werden sich in der Regel auf den Gehwegbereich auswirken, aber auch den Straßenbereich tangieren. Es wird in verschiedenen Abschnitten gearbeitet. Entsprechende Beschränkungen sind zu beachten. pm

Aktuelle Informationen zu allen Baustellen in Kirchheim sind abrufbar unter
www.kirchheim-teck.de/baustellen