Kirchheim

Beflaggung zum 20. Juli

Gedenken Zu Ehren der Widerstandsbewegung von 1944 wehen Flaggen.

Kirchheim. Zum 74. Jahrestag des Stauffenberg-Attentats auf Adolf Hitler sind am Freitag, 20. Juli, außer dem Kirchheimer Rathaus auch die vier Rathäuser in den Ortsteilen beflaggt: in Jesingen, Lindorf, Nabern und Ötlingen. Stadt- und Bundesflagge wehen von morgens um 7 Uhr bis nach Einbruch der Dunkelheit, um der Widerstandsbewegung vom 20. Juli 1944 zu gedenken. Offiziere rund um Claus Schenk Graf von Stauffenberg hatten damals vergebens versucht, den Nationalsozialisten die Macht zu entreißen. pm


Anzeige