Kirchheim

Begleiter für Pflegende gesucht

Buefet Der Verein möchte sein Team mit Ehrenamtlichen stärken. Am Donnerstag, 1. Februar, findet ein Infoabend statt.

Helfende Hände erleichtern auch Pflegenden das Leben.
Helfende Hände erleichtern auch Pflegenden das Leben. Symbolfoto

Kirchheim/Nürtingen. Auch wenn sich die Familienstrukturen verändern: Ihr Zusammenhalt bestimmt nach wie vor das Zusammenleben der Generationen. In 70 Prozent der Fälle kümmern sich Familienangehörige zu Hause um hilfs- oder pflegebedürftige Angehörige. Das kann eine große He­rausforderung darstellen. Es kostet häufig so viel Kraft, dass keine Zeit für Regeneration bleibt. Hier setzt die Pflegebegleitung an: Bürgerschaftliches Engagement trägt dazu bei, dass Familien die Pflege so gestalten können, dass allen - Pflegenden wie Pflegebedürftigen - Spielräume bleiben. Sie will dafür sorgen, dass pflegenden Angehörigen der Rücken gestärkt wird.

Das Kirchheimer Team der Pflegebegleitung bietet neben Einzelbegleitungen mit dem Sozialpsychiatrischen Dienst für alte Menschen einen regelmäßigen Gesprächskreis für pflegende Angehörige an: Er findet jeden dritten Dienstag im Monat von 14.30 bis 16 Uhr im Seniorenzentrum Haus an der Lauter statt.

Kurs für Interessierte

Im Landkreis Esslingen gibt es weitere Pflegebegleitungs-Initiativen, mit denen das Kirchheimer Team gut vernetzt ist. Die Nürtinger Initiative bietet nun einen Vorbereitungskurs für Interessierte an, die sich in diesem Umfeld von Pflege engagieren möchten. Daran können auch Menschen aus dem Raum Kirchheim teilnehmen. Von Februar bis Juli erhalten die Teilnehmer in 60 Seminarstunden und bei zwei Praxisbesuchen das Rüstzeug für ihre Tätigkeit. Die Kursinhalte umfassen unter anderem Gesprächsführung, Altersbilder und -krankheiten. Es geht um ethische Aspekte und rechtliche Rahmenbedingungen, Unterstützungsangebote, Dienstleister und Netzwerke, Stressbewältigung und Selbstsorge. Ein unverbindlicher Informationsabend zum Profil der Pflegebegleitung und zur Qualifizierung findet am Mittwoch, 1. Februar, um 19 Uhr in den Räumen der Diakoniestation Nürtingen, Hechinger Straße 12, statt.pm Anmelden können sich Interessierte für den Infoabend bei Margot Zieger unter der Telefonnummer 0 70 22/93 27 70 oder per E-Mail an pflegebegleiter@diakonie-nuertingen.de.

Anzeige