Kirchheim

Bierlaune im Intercity

Was ist nur aus uns Bahnreisenden geworden? Eigentlich sind wir dafür bekannt, Motzer zu sein, Grummler, Wüteriche, denen der Kamm schwillt, sobald der Zug drei Minuten Verspätung hat. Im Intercity von Bonn nach Stuttgart haben ein paar Menschen offenbar beschlossen, das Unvermeidbare lieber mit Humor zu nehmen. Nachdem der Zugführer per Lautsprecher zum wiederholten Male durchgesagt hat, dass der Zug leider immer noch nicht weiterfahren kann, ertönt plötzlich eine seriöse Frauenstimme: „Sehr verehrte Reisende. Aufgrund der erheblichen Verspätung hat sich der Zugführer entschlossen, im Bordbistro Freibier ausschenken zu lassen. Schauen Sie doch bei uns vorbei.“ Beifall im IC, viele erheben sich von ihren Plätzen und drängen nach vorne. Zwei Minuten später meldet sich der entnervte Zugführer mit einem Dementi zu Wort: „Welche Knalltüte hat meine Sprechanlage geknackt? Im Bordbistro gibt es selbstverständlich kein Freibier!“ Ohhhhh! Wo bleibt denn der Humor?


Anzeige