Kirchheim

Blaulicht

Bargeldlos bezahlen Geldbeutel BäckerGeldbörse
Symbolfoto: Mirko Lehnen

Mit dem altbekannten Geldwechseltrick ist am Mittwochnachmittag ein 67-jähriger Kirchheimer um mehr als hundert Euro geprellt worden. Der Kirchheimer war gegen 14.10 Uhr auf der Alleenstraße unterwegs, als er an der Bushaltestelle Altes Haus von einem Unbekannten angesprochen wurde. Dieser bat ihn, ein zwei Euro Stück zum Telefonieren zu wechseln. Der hilfsbereite Kirchheimer zückte seine Geldbörse. Dabei ging der Unbekannte auf Tuchfühlung und zeigte immer wieder mit dem Finger ins Münzfach. Erst später bemerkte der 67-Jährige, dass ihm der Mann dabei unbemerkt die Scheine aus der Börse gezogen hatte. Der Unbekannte wird als etwa 40 bis 45 Jahre alt und circa 170 Zentimeter groß beschrieben. Er hatte schwarze, kurze, gewellte Haare und sprach deutsch. Er wirkte gepflegt und war mit Hemd, Krawatte und Sakko bekleidet. Das Polizeirevier Kirchheim bittet unter der Telefonnummer 0 70 21/50 10 um Hinweise. lp


Anzeige