Kirchheim

Böschung der Lauter wird saniert

Gewässer In Ötlingen bröckelt das Ufer an der Lauter. Deshalb soll es nun möglichst naturnah stabilisiert werden.

Das nördliche Lauterufer bröckelt.Foto: Carsten Riedl
Das nördliche Lauterufer bröckelt.Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert ab März die Böschungen an der Lauter in Ötlingen. Dort ist das nördliche Ufer unterhalb der Brücke Fabrikstraße stark erodiert. Hinter der Böschungsoberkante der Lauter verläuft parallel zum Fluss ein Abwassersammler des Gruppenklärwerks. Die Sanierungsmaßnahmen am Gewässer sind in erster Linie zum Schutz des Abwassersammlers erforderlich.

Mit den vorgesehenen Maßnahmen wird eine möglichst naturnahe, stabile Böschung angestrebt. So soll im unteren Böschungsbereich eine Steinschüttung mit Wasserbausteinen eingebaut werden. Auf diese Steinschüttung setzt eine sogenannte ingenieurbiologische Sicherung mit Weidenspreitlage und einer Krainerwand auf. Diese Bauwerke werden abschließend standortgerechte bepflanzt.

Die Sanierungsmaßnahmen sind für März vorgesehen. Für die Sanierung der Böschungen werden vom Land, dem Gruppenklärwerk und den Anliegern insgesamt rund 70 000 Euro investiert. Die Unterhaltung der Lauter als Gewässer erster Ordnung ist Aufgabe des Landes. rp

Anzeige