Kirchheim

Briefe für die Rechte von Menschen

Aktion Anlässlich des Tages der Menschenrechte organisiert Amnesty International einen Briefmarathon.

Kirchheim. Jedes Jahr beteiligen sich Hunderttausende auf der ganzen Welt am „Briefmarathon“ von Amnesty International und setzen sich mit Briefen und Appellen für Menschen ein, die sie noch nie getroffen haben. Anlass dieser weltweit größten Briefaktion ist der Internationale Tag der Menschenrechte am 10. Dezember.

Amnesty International erwartet rund drei Millionen Briefe, Faxe, E‑Mails, Tweets und SMS aus weit über 100 Ländern für Personen, die von Menschenrechtsverletzungen betroffen sind. Im vergangenen Jahr haben Menschen aus 200 Ländern deshalb Appelle verschickt. Rund 170 000 kamen aus Deutschland.

Auch die Kirchheimer Gruppe von Amnesty International beteiligt sich am Briefmarathon. Wer sich beteiligen möchte, kann am morgigen Samstag von 10 bis 13  Uhr in der Stadtbücherei bereits vorgefertigte Briefe unterschreiben. Briefumschläge liegen bereit und passende Briefmarken können erworben werden. Eine weitere Möglichkeit besteht im Weltladen in der Dettinger Straße am Montag, 12. Dezember, von 10.30 bis 12 Uhr.

Die Kirchheimer Gruppe von Amnesty International bittet um zahlreiche Unterstützer für den Briefmarathon.pm

Anzeige