Kirchheim

„Brother Dege and the Brotherhood of Blues“ sind im Kirchheimer Club Bastion zu hören

Der Süden der USA wird im Bastionskeller musikalisch lebendig. Foto: pr

Kirchheim. Am Samstag beginnt um 20.30 Uhr im Club Bastion ein Konzert mit „Brother Dege and the Brotherhood of Blues“. Die Band wurde durch ihren Slot und Soundtrack-Beitrag „Too old to die young“ in Quentin Tarantinos Kinohit „Django unchained“ schlagartig aus dem tiefsten Süden der Staaten bekannt. Der Film wurde mit dem Oscar prämiert. Dege war aber schon vor dem Durchbruch im Film kein unbeschriebenes Blatt: preisgekrönter Musiker mit insgesamt zehn Alben, Buchautor und Journalist. Geboren und aufgewachsen ist er im Herzen von Louisiana im Cajun Country mit irischen und indianischen Wurzeln.

Dege spielt Slidegitarre in der ruhelosen Tradition der Altmeister und haucht dem Deltablues neues Leben ein. Er beschwört die Geister der Vergangenheit und singt von seinen Erfahrungen im Süden der USA, wo er mit Sümpfen als Spielwiese aufwuchs. Auch Elemente aus Southern Rock, Independent und Psychedelic fließen mit ein.

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf bei Juwelier Schairer in Kirchheim, Max-Eyth-Straße 23, und unter der Telefonnummer 0 70 21/24 04. pm

Anzeige