Kirchheim

Bühne frei für das Jugendtheater

Kulturprogramm Das Kirchheimer Theaterfestival „Szenenwechsel“ erobert demnächst wieder Woche die Bühnen der Stadt – und noch viele andere Orte. Von Florian Stegmaier

Die Badische Landesbühne präsentiert am Dienstag, 26. März, den „Steppenwolf“ von Herrmann Hesse in der Kirchheimer Stadthalle.
Die Badische Landesbühne präsentiert am Dienstag, 26. März, den „Steppenwolf“ von Herrmann Hesse in der Kirchheimer Stadthalle. Foto: pr

Das kulturelle Angebot im Bereich Kinder- und Jugendtheater in den Fokus zu rücken - das hat sich das Theaterfestival „Szenenwechsel“ zur Aufgabe gemacht, das in diesem Jahr vom 22. März bis 11. April laufen wird.

Den Auftakt bilden „Die Abenteuer des starken Wanja“, die am Freitag, 22. März, von den Klassen vier bis sechs der Konrad-Wider­holt-Schule aufgeführt werden und Schüler bis zur fünften Klasse ansprechen möchten. Für Jugendliche ab 16 Jahren und insbesondere für Abiturienten dürfte das Gastspiel der Badischen Landesbühne von Interesse sein, die auf Einladung des VHS-Kulturrings am Dienstag, 26. März, um 19.30 Uhr Hermann Hesses „Der Steppenwolf“ in der Kirchheimer Stadthalle in Szene setzen wird. Hesses Kultroman ist neues „Sternchenthema“ in Baden-Württemberg und wird ab diesem Jahr im Abitur geprüft.

Gleich an vier Tagen in Folge, von Donnerstag, 28. März, bis Sonntag, 31. März, ist Nikolai Gogols Komödie „Der Revisor“ an der Freien Waldorfschule Kirchheim zu sehen. Es handelt sich um ein fächerübergreifendes Großprojekt der achten Klassen, das für junge wie ältere Zuschauer gleichermaßen offen ist.

Die Lesekiste der Württembergischen Landesbühne Esslingen ist am Mittwoch, 3. April, in der Stadtbücherei Kirchheim zu Gast und wendet sich mit „Das Glück in den Schuhen oder Das Stuttgarter Hutzelmännlein“ an Schüler der dritten und vierten Klasse. „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ sind in der Naberner Zehntscheuer sowohl am Mittwoch, 3. April, als auch am Donnerstag, 4. April, zu sehen. Das Tübinger Theater „HERZeigen“ führt die Abenteuer der beiden Weltenbummler für Kinder im Grundschulalter auf.

Einblicke in die „Werkstatt des Schmetterlings“ gewährt das Figurentheater „Unterwegs“ am Donnerstag, 11. April, im Club Bastion. Kinder ab fünf Jahren können dabei den Dinge-Gestalter Rodolfo bei seiner kreativen Suche nach einer Erfindung begleiten, die die Welt verschönern soll.

Einen Nachschlag zum Festival „Szenenwechsel“ bietet schließlich die Buchhandlung Zimmermann, die am Freitag, 3. Mai, im Kirchheimer Stadtkino das Marotte-Tournee-Ensemble mit „Petterson zeltet“ zu Gast hat. Dieser unterhaltsame Zeltausflug ist für junge Zuschauer ab fünf Jahren geeignet.

Den Flyer mit allen detaillierten Infos gibt es in der Stadtbücherei oder beim VHS-Kulturring.

Anzeige