Kirchheim

Bürger setzen sich für das Klima ein

Engagement Die neue Agenda-Gruppe Klimaschutz trifft sich, um die Energiewendetage in Kirchheim zu planen.

Kirchheim. Klimaschutz be­ginnt vor Ort: Menschen, die sich für den Klimaschutz engagieren möchten, können sich in der neuen Agenda-Gruppe Klimaschutz einbringen. Ein Auftakttreffen findet am Montag, 13. Juli, um 19.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses in Kirchheim statt.

Den Klimaschutz in Kirchheim voranzubringen, ist eine Aufgabe, die am besten gelingt, wenn alle dazu beitragen. Manches ist schon auf den Weg gebracht, doch es kann noch viel verändert und bewegt werden, um ein klimaverträgliches Leben zu führen. Im Feb­ruar 2020 fand deshalb das Bürgerforum „Klimaschutz“ statt. Rund 90 Interessierte folgten der Einladung der Stadtverwaltung. An Thementischen wurden Ideen und Projekte für eine klimafreundliche Entwicklung der Stadt entworfen. Ein Ausfluss hieraus ist die neue Agenda-Gruppe, die gemeinsam mit der Stadtverwaltung das Thema weiter vorantreiben wird. Beim ers­ten Treffen am 13. Juli geht es um die Planung der Energiewendetage vom 18. bis 21. September 2020. Außerdem überlegen die Bürger, wie sich die Gruppe selbst organisieren möchte und welches die nächsten Projekte sind.

Anmelden können sich Interessierte bis spätestens Montag, 6. Juli, unter b.arman@kirchheim-teck.de.pm

Anzeige