Kirchheim

BUND verhält sich  „faktisch tolerant“

Corona   Martin Dieterich betont, dass die Ortsgruppe Kirchheim sich bewusst nicht zur Pandemie-Politik positionieren will.

Kirchheim. Die Tatsache, dass die BUND-Ortsgruppe Kirchheim sowie der Kreisverband Esslingen die „Anti-Anti-Corona-Versammlung“ am vergangenen Samstag auf dem Kirchheimer Schlossplatz nicht unterstützen wollte, hat für größeren Wirbel gesorgt: Die Ortsgruppe und deren Vorsitzenden Martin Dieterich hat im Nachhinein viel Kritik erreicht. Martin Dieterich hält diese Kritik jedoch für völlig ungerechtfertigt, weil er sich falsch verstanden fühlt. Es sei nicht sein Anliegen gewesen, in diesem Zusammenhang irgendwelche politischen Positionen zu bewerten. Er wollte sie also weder anprangern noch verteidigen. ...

ihm leVer eght es ihm mud,ar asds ide ihsc renie limfcphtIfp ienres ncthsiA nach cinht itm dun aaitcrndeskRhel in neien oTfp wofneger nslo.let eiEn selhoc auileciusPsrgahn aehtt re sau dem fuArfu uzr aruseVgmlmn tmi dme ortlgwcSha tatst n;segsasitMpeen&bnelrr.hua tecrDiihe eonttb: ewtolln snu lgthenecii sreh substwe aus erd no-iDsrusasoCokni BDUN rebfgtie ibnsn;chp&is ieemsd allF sla nvo chlsiptoeni

gbee se nuter dne geBliDUMrientd-N egzgtesenntgetee :nisonoeiPt eahnb ktsirte gInefprgme nud siretkt iDe tpgrspOure mhecrgabrepsiKiinere;h& arfuda elf:ixlbe fnTeefr dins asl naAupssng na ide oainuitrat-onoSC minela dun namlei eiDse aHultng zceenhiebt re als &sAadpsr; nebn nss;;&opl&bzpnbV