Kirchheim

Buntes Programm beim Nachhaltigkeitsmarkt in Kirchheim

Engagement Auf dem Rossmarkt präsentieren sich am Samstag, 16. Juli, lokale Initiativen, Gruppen und Unternehmen. Umrahmt wird die Veranstaltung von Musik, Aktionen, einer fairen Modenschau und einem Kinderprogramm. 

Die Frauen-Percussion-Formation "Leilani" sorgt am Rossmarkt als eine von mehreren Bands für das musikalische Rahmenprogramm. Foto: Thomas Krytzner

Nachhaltigkeit wird bereits vielerorts gelebt, auch in Kirchheim. Ein Nachhaltigkeitsmarkt mit buntem Rahmenprogramm am Samstag, 16. Juli,  macht das vielseitige ehrenamtliche Engagement der Kirchheimer Initiativen sichtbar und lädt Interessierte dazu ein, sich zu informieren und mitzumachen.

Von 10 bis 14 Uhr präsentieren sich die lokalen Agenda-Gruppen, nachhaltige Kirchheimer Unternehmen sowie regionale Initiativen mit ihren Projekten rund um den Rossmarkt und in der Metzgerstraße. Neben Informationen gibt es ein buntes Rahmenprogramm.

Eröffnet wird der Nachhaltigkeitsmarkt mit Grußworten von Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader sowie den Landtagsabgeordneten Dr. Natalie Pfau-Weller (CDU), Andreas Schwarz (Grüne) und Andreas Kenner (SPD). Anschließend steht die Preisverleihung des Stadtradelns auf dem Programm.

Faire Modenschau und Musik

Bei einer fairen Modenschau präsentieren der Fair Fashion Store ila.ila und der Kirchheimer Weltladen unter Mitwirkung der Tanzschule Winkle faire Kleidungsstücke. Für musikalische Unterhaltung sorgt das Trommeltrio „Leilani“ mit westafrikanischen Rhythmen und „Wine Wednesday“, eine Newcomer-Band aus Kirchheim.

Darüber hinaus zeigen die verschiedenen Agenda-Gruppen und Initiativen aus Kirchheim und Umgebung ihre nachhaltigen Projekte. Schülerinnen und Schüler des Ludwig–Uhland-Gymnasiums sind mit einer Baum-Demo aktiv und machen die Bäume auf dem Veranstaltungsgelände zu Botschaftern des Klima- und Umweltschutzes. Im Rahmen des Projektes „12 m2 Kultur. Wohnzimmer statt Parkplatz“ wird die Fläche eines PKW-Stellplatzes mit unterhaltsamen Aktionen zur Bühne gemacht. Die Initiative „FahrRad“ bietet Rikscha-Fahrten für Seniorinnen und Senioren an.

Auch der Einzelhandel und die Gastronomie zeigen in der Kirchheimer Innenstadt ihr nachhaltiges Waren- und Dienstleistungsangebot – die teilnehmenden Gewerbetreibenden machen mit Plakaten und Luftballons darauf aufmerksam.

Leckeres aus der Region

Kulinarisches aus der Region wird unter anderem wird unter anderem vom „Schmeck‘ die Teck“-Mitglied „metzger’zehn“ in der Metzgerstraße und der Metzgerei Hepperle in der Dreikönigstraße angeboten. Außerdem gibt es in der Metzgerstraße von 10 bis 12.30 Uhr Musik von der Band „Urban Folk Project“ sowie einen Flohmarkt vor der Schuhmacherei Ewelt und dem Secondhandladen „EinzigArtig“ in der Dreikönigstraße.

Kleine Besucherinnen und Besucher können mit einer Malaktion zur Verschönerung des Gemeinschafts-Hochbeetes am Rossmarkt beitragen, sich bei einem Mobilitätsparcours für Kinder von drei bis zhen Jahren austoben und sich von Clown Adelheid und Riesenseifenblasen begeistern lassen.

Ein Teil des Rossmarkt-Parkplatzes sowie die Zufahrten zur Metzger- und Küferstraße aufgrund der Auf- und Abbauarbeiten für den Nachhaltigkeitsmarkt sind am Samstag im Zeitraum von 7 bis 17 Uhr gesperrt. pm
Einen Überblick über die Programmpunkte und weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Nachhaltigkeitsmarktes rund um den Rossmarkt gibt es unter www.bit.ly/n-markt2022

Anzeige