Kirchheim

Da kann nichts schiefgehen

Trend Ausmalbücher für Erwachsene sind der Renner schlechthin. Auch viele Kirchheimer genießen es, sich in ihrer Freizeit in Mandalas und Skizzen zu verlieren. Von Carmen Mendetzki Brines

Bunt und schön: Ausmalen ist ein beliebtes Hobby geworden.Foto: Carsten Riedl
Bunt und schön: Ausmalen ist ein beliebtes Hobby geworden.Foto: Carsten Riedl

Kreativ, detailliert und unglaublich kleinteilig - so kennt man Ausmalbücher. Doch nicht nur Kinder haben Freude daran, auch immer mehr Erwachsene versuchen sich im neuen Hobby. Blumen von Ranken umgeben zum Leben erwecken, Tieren im Wald Farbe verleihen, was ist daran so fesselnd?

Seit ungefähr zwei Jahren regen Skizzen von Stadtlandschaften, Unterwasserwelten oder einfach nur Muster Erwachsene dazu an, selbst zum Stift zu greifen. Ob mit blassen Holzfarben oder sättigenden Finelinern, das Ausmalen hat eine beruhigende Wirkung und ermöglicht Distanzierung vom Alltagsstress. Das zumindest behauptet die wachsende Fangemeinde. Bei der vielfältigen Motiv- und Formatauswahl ist für jeden etwas dabei. Viele hören beim Malen auch gern Musik.

Sogar zu Therapiezwecken werden Mandalas eingesetzt. Das erzählen viele, die in Kirchheims Buchhandlungen Ausmalbücher kaufen: Die Patienten konzentrieren sich ganz und gar auf ihre Tätigkeit und produzieren etwas Kreatives. Während sich viele nicht trauen, selbst ein Bild zu entwerfen, kann beim Ausmalen nichts schiefgehen. Das stärkt das eigene Selbstbewusstsein. Sogar demente Personen können davon profitieren.

Ebendas wird oft auch als Kritikpunkt verwendet: Die Gegner des „Kinder-Hobbys“ sind der Meinung, dass das Ausmalen von Bildern eher eine simple Angelegenheit ist. Ganz im Gegenteil, denn ausmalen könne jeder. Ihrer Meinung nach ist höchstens derjenige kreativ, der die Skizzen macht.

„Sehr beliebt sind in letzter Zeit Postkarten, die man entweder ausgemalt versendet oder dem Empfänger zum Ausmalen schickt“, erAählt Michaela Pflüger vom Leseladen in Kirchheim. In jeder Buchhandlung sind unzählige Ausgaben in verschiedenen Varianten zu finden. Die ursprünglich traditionellen Ausmalbücher haben sich in Ausmalpostkarten, -kalender und sogar -schulzubehör verwandelt. Während das Lösen von Kreuzworträtseln oder Sudokus in den Hintergrund rücken, werden jetzt überall bunte Bilder produziert - egal ob im Restaurant beim Warten auf das Essen, zu Hause im Wohnzimmer oder als Zeitvertreib auf Reisen.

„Gefragt sind Bücher, die eine Kombination aus Lernen und Ausmalen bieten“, erklärt Nicole Kocheise von der Buchhandlung Zimmermann in Kirchheim. So findet man beispielsweise im Sortiment ein Buch, in dem man tropische Vögel auf geschwungenen Ästen bunt gestalten kann und gleichzeitig etwas über die vielen Arten erfährt. Eine Neuerung sind christliche Motive, die zum Kolorieren von Psalmen einladen.

Die Bücher eignen sich auch zum Verschenken. „Selbst male ich nicht, aber ich suche ein Geschenk für meine Tochter“, berichtet eine Frau am Ausstellungsregal von Wall am Markt in Kirchheim. Hier zeigt sich, dass die umfangreichen Malbücher mit ihren verschiedenen Schwierigkeitsgraden von Jung und Alt begehrt sind. Der Trend steckt an. Wichtig ist für alle allein der Spaß an diesem generationsübergreifenden Hobby.

Anzeige