Kirchheim

Das Leben selbst bestimmen

Inklusion Das „Café Mittendrin“ im Steingau-Quartier ist seit zwei Monaten geöffnet. Es bietet Menschen mit Behinderungen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz und die Teilhabe am sozialen Leben. Von Thomas Krytzner

Anita Erdmann liebt die Abwechslung im „Café Mittendrin“, wie zum Beispiel das Anschneiden der Torten aus dem eigenen Betrieb.
Anita Erdmann liebt die Abwechslung im „Café Mittendrin“, wie zum Beispiel das Anschneiden der Torten aus dem eigenen Betrieb. Foto: Thomas Krytzner

Seit fast 40 Jahren unterstützen die Werkstätten Esslingen-Kirchheim (WEK) Menschen mit Behinderungen. Die Grundidee, Arbeit im geschützten Rahmen zu bieten, blieb zwar bestehen, jedoch hat sie sich im Lauf der Jahre weiterentwickelt. Volker Ditzinger, Geschäftsführer der WEK, präzisiert: „Wir wollen mehr in die Fläche gehen und den Menschen mit Behinderungen ortsnah die Teilhabe am sozialen Leben ermöglichen.“ Daher werden sie bereits seit Jahren auch in Cafés und anderen Gruppen der WEK. „Unser Ziel ...

sit es, sneheMcn imt caidnpaH zu damti sei nie eLenb mti mmbtSeeilsungsbt lrekVo n.ietzDirg Im enu mi ecmriihreKh graSiauetin-Qutre ebeintar lseabdh ebatrrMeiit tim nnrgieudhB.e

reeoec-ck fgtyltS1trtr'(n' eSona,el ue,rt th"w:'"i{d "ie0t0"3g:hh, 0,52 dnoes":mnii" ,030[[ 20],5] ml"bio:e" al ) }Atnsefa;i' dranmEn sit onv gfnAan an tim etgeuBnegrsi ieb.da wletlo aml esatw rdnesae nmhea,c las run lähgcit in edr takreWtst in ihchemriK uz .ies eDi lhbsgAcenuw mi aLdne fidtne sie n:nasdepn ardf im kVurfae itmrtenibe,a edi saKse ideennbe ndu uchan,es hwcele itrAlek wir mi aéCf

Nur oivsepti uE nruhnAngferrfudag red uoervodrgnnrnCao ide mi aklLo dnu auf rde aerrseTs ohcn hcnti zaPlt n,mnehe se bbilte terdzie nru dre afVurek an red ehek.T ohcD das tcmah erd eiimherhrnciK hcntsi sa.u driees ieZt erlne chi noshc aml nde ecrnhise ngagUm tmi red es,sKa dmtia chi den fusrvnekVgaagro mtlopkte laline hecnam hreI sbeghrneii nehgEfrurna im ueganr-etaritSuQi nware dhcewrgu itvoips, wie sie ufgerid ethitebc:r Kdenun nwrae bisher elal ,tten und enemi euen tberiA im mri shre ,tgu iwel alles rwsleregiahehncbscu lihLti rMolokc teis renhaJ eMnhensc mit eehenBunrdn,ig chua in iemhr fCéa in .gPcnhoenil beiareuZtamnsm ist ie,mirovetdn lewi ide Mcensehn ihcs enu,ref wnen ise sua emd bAltsgtiaalre ni dre atektrsWt in dne ufraVek nl.wheesc ise tis asd wie nei ifutgAse mi

Dhoc asd war nchti irmme s,o kolVre igeznti:Dr rwi aenfng,ni aus end ni elnsins,gE himceriKh und NesitlnlernifnOgel-d euseuznghar, rwa eesid nnfErntgeu aus edm nntgeo,ehw Rnemha htinc hoDc sau rde ,nAtgs usaeenr,zhgu shci uz nttlaef,ne uscwh tmi erd ietZ das teienbsslstwSebus edr it.tibMreare edkecettnn irw eneu udn dre WCEh-Kf.e hiitLl crkoloM ned Sitrtch ni ied hnMeensc itm urnedginBhe autern hsic tim red iteZ Bnrinnueheged egeb es ni seeenrendchiv inn,Rchgetu getizniD,r amn nitch alels beür ienne Kmma nes.rche rfeneeidrfizen rahde hinct nahc Art der hnBnuie,gder sendrno lzgieet eid nersuer Dei KWE ibtnee eibad eni stbiere uret.pmkS cesMnhen ni edr rnihireeSc,e in rde geMonta dore srago ibem Sfbtiieilbterk na red Pbulf eVlokr Dngi.tirez eollwn nhcseenM usa mehir lrstgaAtltot und na dei erndAnornuegf im rtiaetkAsbmr sebbhrteic er ide eeZil dre tL Wihil.EK Mkoocrl nde beneg ilieewbsspsiee ide dKeunn ads bopeitsArtme ieS hseti retwiee eotlriVe cMhensne itm :dhgeneeBninru fkaeVur rnlnee uenser rbetaiitrMe ctlretilsgsaphaak h,geiiFtnkäe rbae cuah nde gnaUgm imt dre eyengiH udn eis mheenn thnhaua am laesozin beenL iiltLh oMlcork sti uetrbgezü avdn,o enhMcsen mti ngrdeieBnhu enei aneerd nis Cfaé nngribe dun se mti eebLn geEini udKnne moenkm rgsao run eedewgns uz iSe dne csUdtneihe:r nesruen fsreno edr rmteboeeoinbGasrti thhfiecnofl ldab wieedr ewdren akn,n onmkbmee nneeb eeeclknr ukdontPre hcua itZe seerGcphä tim enunser