Kirchheim

Dem Osterhasen geht‘s nicht gut

Region. Während Hasen derzeit überall aus Schokolade, Zucker oder Plüsch zu sehen sind, geht es ihnen in der freien Natur gar nicht gut. Intensive Landwirtschaft, Straßenverkehr, Fressfeinde und Krankheiten setzen ihnen zu. Damit Wissenschaftler sich ein Bild von der Population der Feldhasen machen können, zählen in den nächsten Wochen überall im Land Jäger, was da so hoppelt. Die erhobenen Daten werden von der Wildforschungsstelle ausgewertet.pm

Anzeige