Kirchheim

Denkmaltag widmet sich der Erhaltung

Am Sonntag, 11. September, findet der alljährliche „Tag des offenen Denkmals“ statt. Die Stadt Kirchheim ist wieder mit von der Partie.

Hand anlegen für den Erhalt der Denkmäler.Foto: Stadt Kirchheim
Hand anlegen für den Erhalt der Denkmäler.Foto: Stadt Kirchheim

Kirchheim. Besucher können sich in Kirchheim auf ein abwechslungsreiches Programm am „Tag des offenen Denkmals“ freuen. Die Programmkarte ist druckfrisch erschienen.

Die Stadtführer haben sich einige Gedanken gemacht und bieten zum Thema „Gemeinsam Denkmale erhalten“ zwölf kostenfreie 30-minütige Schnupperführungen an. Die Führungen finden in der Zeit zwischen 14 und 17.30 Uhr statt und beginnen allesamt vor dem Max-Eyth-Haus in der Innenstadt. Auch die Martinskirche beteiligt sich wieder mit einem umfassenden Programm.

Das genaue Programm erhalten Interessierte ab sofort in der Kirchheim-Info im Max-Eyth-Haus. Außerdem finden Interessierte die Programmkarte auch an vielen Auslagestellen in der Kirchheimer Innenstadt sowie auf der städtischen Website unter der Adresse www.kirchheim-teck.de/tdod. pm

Anzeige