Kirchheim

Der Abt gibt seinen Segen

Religion Das neue tibetisch-buddhistische Zentrum wird eingeweiht.

Kirchheim. Eines der schönsten buddhistischen Zentren in Deutschland soll das neue Kagyu-Samye-Dzong in der Kirchheimer Paracelsusstraße 10 werden. Am Freitag, 31. März, um 10 Uhr gibt der Abt des schottischen Mutterzentrums, Lama Yeshe Losal Rinpoche, ihm seinen Segen. Nach den Grundsätzen der Karma-Kagyu-Linie des tibetischen Buddhismus leben einige Menschen in Kirchheim zwar schon lange, ein eigenes Zuhause haben sie erst jetzt gefunden. Zuvor waren sie im Riethmüller-Gebäude an der Alleenstraße eingemietet. Zum Festtag am Freitag werden Ehrengäste verschiedener Konfessionen und Positionen erwartet.

Lama Yeshe, international anerkannter und respektierter Meister des Buddhismus, nutzt seinen Aufenthalt für einen Vortrag und ein Meditationswochenende. Bereits am Freitag um 19 Uhr spricht er darüber, wie man Freude und Sinn ins Leben bringt. Am Samstag, 1. April, von 10 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr und Sonntag, 2. April, von 10 bis 13 Uhr können Interessierte Methoden der Meditation kennenlernen. pm


Anzeige