Kirchheim

Der Kirchheimer Ortsverband der Grünen feiert sein 40-Jähriges

Partei Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Kirchheim blickt am Sonntag auf sein 40-jähriges Bestehen zurück.

Rezzo Schlauch hat sein Kommen für die Jubiläumsfeier zugesagt. Foto: pr

Kirchheim. Es ist ein ereignisreiches Jahr, allerdings mit wenig Anlass zum Feiern. Für den Kirchheimer Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen gibt es aber trotzdem einen willkommenen Anlass – er wurde am 3. November 1982 von 12 Mitgliedern gegründet. Was die Menschen damals dazu trieb, sich unter dem grünen Banner mit Sonnenblume zusammenzufinden, sei der Wille gewesen, politisch eine eigene Position im System der Bundesrepublik aufzubauen und sich nicht mehr mit den Strategien der Außerparlamentarischen Opposition zufriedenzugeben. So sehen es wenigstens die Grünen von heute.

Bei Gemeinderatswahlen traten die Grünen in Kirchheim erstmals 1984 in Erscheinung, und zwar gemeinsam mit den „Neuen“, die bereits seit 1971 im Gemeinderat vertreten waren. Dabei habe sich eine wahre „grüne Familie“ in Kirchheim entwickelt und man könne auf eine erfreuliche Erfolgsgeschichte blicken. So verzeichne man steigende Wahlergebnisse für die Partei in Kirchheim, die Gemeinderatsfraktion in Kirchheim sei inzwischen auf neun Mandate angewachsen, man habe grüne Mandate in Dettingen und Lenningen, drei Kirchheimer Grünen-Abgeordnete im Kreistag, eine Vertreterin in der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart, außerdem mit Andreas Schwarz einen langjährigen Landtagsabgeordneten und mit dem Filderstädter Matthias Gastel einen inzwischen ebenfalls langjährigen Grünen-Abgeordneten aus dem Bundestagswahlkreis.

Rezzo Schlauch als Ehrengast

Gerade auf die Erfolge auf Landesebene blicken die Orts-Grünen besonders gerne zurück, mit ständig wachsenden Zustimmungswerten und 2016 als erstmals stärkste Kraft in einem deutschen Parlament. Umso erfreulicher sei, dass man mit Andreas Schwarz aus Kirchheim den Fraktionsvorsitzender der Landesgrünen stelle. Aber auch rein lokal sei man gut aufgestellt, habe mit 99 Mitgliedern in den letzten zehn Jahren fast eine Verdoppelung hingelegt – und das alles müsse gefeiert werden

Die Jubiläumsfeier findet am Sonntag, 18. September, um 11 Uhr an der Stiftsscheuer statt. Eingeladen sind Mitglieder, Freunde der Grünen und alle interessierte Bürgerinnen und Bürger. Rezzo Schlauch hat sein Kommen für die Jubiläumsfeier zugesagt. Außerdem werden der Landtagsfraktionsvorsitzende Andreas Schwarz und der Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel vor Ort sein, die sicher die eine oder andere Anekdote zu berichten haben. Für die musikalische Begleitung sorgt die Band „A Sound Of Watermelon“, die aus der ehemaligen „Wüstenblume“ hervorgegangen ist. pm

Anzeige