Kirchheim

Der Märzenmarkt im April lockt bei Sonnenschein die Kaufwilligen nach Kirchheim

Tradition Die coronabedingte Pause seit dem Gallusmarkt im November 2021 ist beendet. 80 Händler waren zugelassen und glücklich, ihre Stände in der Teckstadt wieder aufbauen zu können.

Nach langer Zeit fand wieder ein Krämermarkt in Kirchheim statt. Foto: Markus Brändli

„Das habe ich so lange vermisst“, sagt eine Frau freudestrahlend zu ihrem Mann. Gemütlich schlendert sie die Kirchheimer Marktstraße hinauf, wirft einen Blick nach rechts, um kurz darauf nach links abzudriften und sich an einem Haushaltswarenstand ...

neheuzmus. tmi mebluna tord na rde eeLni nud neeriHellf trA wtaern ufa eid Kudn.ne 08 nsdi .usasgnezle ei➀D renaw chan der lgnnae ndrcgoobeennait auPse stei mde arsakmllutG mi ovmeeNrb 2210 eall froh nud adss ies dweeir sattern bsufD;rienn&.tedp Smnumitg awr sadbhel edhwgruc tnkoen rbeRto Bednt,r ssPepscreererh b;deptStsrnda& rchhmei,Ki sh;Abaneenf.&rrnp erdje ceEk hertic se :nadesr anhc bteannngre lann,nbedp;M&s ncah F,heelnc iAns nud .Co am hacn erfaBttt am aeWogLsgnhac-n heno ied etlgiobocihsar urttswkMar geht se eib lieenv nscho gra ihn.tc drchaabu hir ne auni tfrag eeni rau,F aus endre kaccksuR eien nagle g,art irhe kent.nneBa ieD geneb ewiillrbiget s:kAntuuf ifr inE aapr eertM iewre,t gtärt eni anMn heclgi ziew sehocrl rExempale dcruh ied d.Satt lAet idns egewn edr iieleewts neeun nseursAfetllotug red tesaw t.trririei So ath eiesieesspilwb dre ilbeebet vom endE der ingtrDtee nsiee ikrdte am usRatah &abCeegtuopr.flnast;nslo sti embi nphmlsubmPrs;i&aec widree ein mhaeT, ad ftiftr es hsci ,utg sdas ien rHeädnl iene alAhwsu na Mknsae im negAotb a.ht cuAh keeinl nkmmeo afu ierh :sentKo ir-,ltzGe Erhon-in und rndciPedei-oevthKmelf enulbam hcfihölr im nalekt p-isnd:io/p&n.WlA;rhbiFot urasMk