Kirchheim

Der „originäre Job“ eines Gemeinderats

Kommunalpolitik Andreas Schwarz, Landtagsabgeordneter der Grünen aus Kirchheim, hüllt sich beim Hungerberg in Schweigen.

Andreas Schwarz möchte zum Thema Hungerberg lieber keine klare Stellung beziehen. Archivfoto: Carsten Riedl
Andreas Schwarz möchte zum Thema Hungerberg lieber keine klare Stellung beziehen. Archivfoto: Carsten Riedl

Kirchheim. Der Grünen-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Andreas Schwarz, steckt mitten in den Koalitionsverhandlungen. „Die gehen jeden Tag von 8 bis 22 Uhr“, sagt er während einer Kaffeepause am Telefon. ...

ied tIhlnea erd sgta er sgalrniled so ienwg eiw das heaTm So ssbycnilhiil wei gokesacrtih ecihwt rde irheKhrcime gtdeeoArbne dre Fgrea achn emd nuklrimennmtaoe wergbieteeGbe afu ngDetetir Guekmnrga sa.u

nmireh mI eeflrti er eine eutg eiens tghe se um eaPnln dnu Beu,na und asd sit ine eonalkumsm aTem.h Es sit rde Job jsdee deiset,nmeGra ni sncoelh rüF nud erWdi bO es mu eghe, mu fsndhuatseavhcLrrac,b neellerg mu mu edi wdsactrtniLhaf erod um oicwcslhtttieaisfphrs aenBegl - ads alsle in edi geahWscala neorgewf dun hciabmdtet ewndre, wnne se arudm geht, dei esjleiw rngthiiec nguenictEsdenh zu rftnf:ee its nei rwehgescsii

r E estsbl knetn eedsi sau mde fEef.ff re 61 hraJe angl im ecrKmiriheh ieade.mGrnet uneaG isede rnufghrEa las kKiturpaoimnloelm - rde huca chno aJehr galn ien aseamtidrgsntaK heaiettnn udn ovr dem tiEgnise in die dpiltiosaenkL sal efnReetr für den dVabnre Rgeion trgtSattu awr - srleanasvt ihn n,un chsi bie dre aFrge anhc dme negHubgrre in ine brteeesd eciSnghwe zu se mir asl drtSatta tberee,vn enwn usn ad ine -ndBuse oder ielinLsdtkapore ni srnue renitergede

In eid iredanasnKgoluolvethnni re scih ja auch thcin onv ner.eeinrd adrnsAe Vozl