Kirchheim

Der Wettergott hielt seine Hand über die Fronleichnamsprozession

In Kirchheim hat die Statio um 9.30 Uhr auf dem Marktplatz begonnen.

Die Fronleichnamsprozesseion führte vom Marktplatz zur Ulrichskirche. Foto: Markus Brändli

Viel Sonnenschein in gerade eher regenreichen Zeiten hatten die Gläubigen am Morgen des Fronleichnamtags. Nach der Statio auf dem Kirchheimer Marktplatz mit Pfarrer Franz Keil ging es mit der Prozession nach St. Ulrich, wo anschließend eine stimmungsvolle Hocketse auf dem Kirchplatz stattfand. Dort lagen auch die liebevoll gestalteten Blumenteppiche. Für den musikalischen Rahmen sorgte die Stadtkapelle Kirchheim, die auch die Prozession begleitete. Mit dem „Fest des Leibes und Blutes Christi“ erinnern Katholiken und Katholikinnen an das letzte Abendmahl Jesu. zap/Foto: Markus Brändli


Die Fronleichnamsprozesseion führte vom Marktplatz zur Ulrichskirche. Foto: Markus Brändli
Die Fronleichnamsprozesseion führte vom Marktplatz zur Ulrichskirche. Hier ist die Statio zu sehen. Foto: Markus Brändli
Fronleichnam 2024, Statio auf dem Marktplatz, Stadtkapelle Kirchheim