Kirchheim

Der Wollmarkt sorgt für Hochbetrieb

Reisetrends Städtereisen werden immer beliebter. Auch die Fachwerkstadt Kirchheim lockt Urlaubsgäste mit spannenden Angeboten. Von Anna Ioannidis

Der wiederbelebte Wollmarkt ist eine bedeutende Touristenattraktion in Kirchheim. Dieses Jahr findet er am 29. und 30. September
Der wiederbelebte Wollmarkt ist eine bedeutende Touristenattraktion in Kirchheim. Dieses Jahr findet er am 29. und 30. September statt.Archiv-Fotos: Markus Brändli

Immer mehr Reisende verbringen ihre Urlaubstage in Deutschland. Das bestätigen die gestiegenen Übernachtungs- und Gästezahlen in der Region.

Esslingen hat im vergangenen Jahr über 1,5 Millionen Gäste zum Übernachten in der Stadt begrüßen dürfen. Das entspricht einem Plus von 37 270 Personen im Vergleich zum Jahr 2016. Doch nicht nur die Hauptstadt des Kreises verzeichnet eine wachsende Besucherzahl: Auch Kirchheim darf sich über immer mehr Gäste freuen.

„Es sind vor allem die großen Veranstaltungen, die Besucher anziehen“, meint Jürgen Schröter vom Stadtmarketing. Beliebt ist unter anderem der Kirchheimer Wollmarkt Ende September. Dort gibt es alles rund ums Schaf und seine Wolle. Weitere Publikumsmagnete sind laut Jürgen Schröter das Haft- ond Hokafescht im Juni und die verkaufsoffenen Sonntage, die zweimal im Jahr stattfinden, nämlich im Frühling und im Herbst.

Ein Highlight, das das vielfältige Angebot in diesem Jahr ergänzt, ist das Landesfest des Schwäbischen Albvereins. Die Veranstaltung findet am 9. und 10. Juni in Kirchheim und Umgebung mit einem bunten Programm statt. An den zwei Tagen gibt es unterschiedliche Wanderungen, Musikdarbietungen und Tanz, sowie eine Stadtführung.

In den Sommermonaten sorgen die vielen Rad- und Wanderwege in der Kirchheimer Umgebung für Abwechslung. Beide sportlichen Aktivitäten lassen sich wunderbar mit einem Ausflug zu den Bürgerseen oder zur Burg Teck verbinden.

Für alle, die es eher ruhiger angehen lassen und etwas dabei lernen möchten, bieten sich die bunt gemischten Stadtführungen an. „Die kulinarischen Touren kommen bei den Besuchern gut an und werden oft gebucht“, freut sich Jürgen Schröter. Er ergänzt: „In diesem Jahr startet eine neue Stadtführung für aufmerksame Teilnehmer“: Bei dem Spaziergang durch Kirchheim kommen Hobbydetektive voll auf ihre Kosten, während sie den Erzählungen der Stadtführer lauschen. Ob alle spannenden Geschichten wirklich wahr sind, müssen die Zuhörer selbst herausfinden.

Neugierige Besucher, die die Fachwerkstadt lieber selbst erkunden, sind dennoch nicht auf sich allein gestellt: An vielen historischen Gebäuden sind QR-Codes auf den Infoschildern angebracht. Wer ein Smartphone und einen QR-Code-Scanner auf dem Gerät installiert hat, kann ganz einfach zusätzliche Infos zu den Gebäuden abrufen. Das geht, indem er die Symbole mit der Kamera scannt.

Damit auch weiterhin mehr Gäste nach Kirchheim kommen, ist das Stadtmarketing jedes Jahr mit einem Stand auf der Reisemesse CMT in Stuttgart vertreten.

Kirchheimer Wollmarkt
Kirchheimer Wollmarkt
Kirchheimer Wollmarkt, Spinn- Vorführung
Kirchheimer Wollmarkt, Spinn- Vorführung
Anzeige