Kirchheim

Die BW-Bank in Kirchheim bleibt zu

Schließung Das Filialnetz der BW-Bank im Land schrumpft. Auch die Kirchheimer Niederlassung fällt weg.

Kirchheim. Coronabedingt ist die Filiale der BW-Bank in der Kirchheimer Max-Eyth-Straße derzeit geschlossen. Lediglich die SB-Geräte können rund um die Uhr genutzt werden. Das wird jetzt zur Dauerlösung. Das ­Kreditinstitut hat gestern bekannt gegeben, dass es sein gesamtes Filialnetz ausdünnt.

Momentan gibt es noch 100 Niederlassungen der BW-Bank, an denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Kundschaft bedienen. Bis zum Ende des Jahres 2022 soll diese Zahl auf 59 schrumpfen. Gestrichen wird auch die Kirchheimer Filiale. Wie Pressesprecher Alexander Braun mitteilte, sind im Gebäude, in dem einst Betten Räpple seine Waren anbot, derzeit coronabedingt nur Automaten für Geldausgabe und andere Dienste im Einsatz. Das wird auch langfristig so bleiben, denn die Niederlassung wird nun offiziell in ein „SB-Servicecenter“ umgewandelt.

Filialen mit Beratungsmöglichkeiten finden Kunden weiterhin in Göppingen, Nürtingen, Bernhausen und Esslingen.ist

Anzeige