Kirchheim

Die Erlöse der Benefizauktion im Kornhaus

17 865 Euro hat die Benefizauktion „Kunst hilft Menschen“ im Kirchheimer Kornhaus letztlich eingespielt. Organisatorin Marion Thiede freute sich gleich im Anschluss an die Versteigerung - als das genaue Endergebnis noch gar nicht feststand - über die geknackte 16 000-Euro-Marke: „So viel haben wir noch nie eingenommen.“

Rainer Hoffelner hatte das höchstdotierte Werk beigesteuert. Das Frühwerk mit dem programmatischen Titel „Gemeinsam sind wir stark“ war mit einem Mindestangebot von 1 500 Euro ausgezeichnet und ging schließlich für 3 100 Euro weg. Vielleicht half ja der Hinweis, dass so ein Bild „normalerweise 4 000 Euro kosten würde“.

Die größte Steigerung erzielte ein Werk von Christiane Bstock, Acryl auf Leinwand, mit dem Titel „Hirsch“. Das Mindestgebot lag bei 100 Euro. Unter den Hammer kam der Hirsch schließlich für 650 Euro. Möglicherweise half auch hier der dezente Hinweis, dass renommierte Galerien dafür mindestens 1 500 Euro verlangen würden.vol

Anzeige