Kirchheim

Die Firma Feess ist im ZDF zu sehen

Kirchheim. „Sand – der unterschätzte Rohstoff“ lautet der Titel einer Umweltdokumentation, die am morgigen Sonntag, 11. September, von 16.30 bis 17 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird. Mit dabei ist das Kirchheimer Erdbau- und Recycling-Unternehmen Feess. Bei eintägigen Dreharbeiten im Recyclingpark Rabailen ging das Fernsehteam der ZDF-Reihe „planet e.“ unter anderem auch der Frage nach, wie durch verantwortungsvolles, umweltschonendes Recycling wertvolle Ressourcen geschont werden können.

Für Geschäftsführer Walter Feeß ist die ZDF-Sendung ein wichtiger Beitrag, um für neue Ansätze im umweltbewussten Bauen zu werben. „Wir freuen uns, dass unsere Ideen und Techniken zur Wiederverwendung von Rohstoffen eine immer breitere interessierte Öffentlichkeit finden“, betont er und sagt weiter: „Schließlich ist Recycling und Ressourcenschonung Verpflichtung kommenden Generationen gegenüber.“ Walter Feeß erklärt dem Team der ZDF-Reihe die Sand-Rückgewinnung aus Boden-Bauschutt-Gemischen mithilfe einer Boden-Waschanlage.

Sand gilt als einer der wohl am meisten unterschätzten Rohstoffe dieser Zeit, berichtet das ZDF-Magazin in seiner Ankündigung des Beitrags. Sand steckt in Autos, Mikrochips, Lebensmitteln, Glas und vor allem in Beton. Wie sehr die moderne Gesellschaft auf Sand angewiesen ist und welche Konflikte daraus erwachsen, zeigt „planet e.“ an Schauplätzen von Deutschland bis Dubai. pm

Anzeige