Kirchheim

Die Kirchheimer Bürgerseen sind nur schwer erreichbar

Bauarbeiten Fünf Tage lang ist die Zufahrt für Autos zum Parkplatz bei den Seen nicht möglich. Außerdem wird der Feldweg an der Hahnweide saniert.

Wer zu den Bürgerseen möchte, muss Umwege in Kauf nehmen. Archiv-Foto: Jean-Luc Jacques

Ab Montag, 24. Oktober, finden Asphaltarbeiten auf dem Feldweg entlang der Kirchheimer Hahnweide statt. Er muss während der Bauarbeiten voll gesperrt werden. Sie dauern voraussichtlich bis Freitag, 11. November. Für den Fuß- und Radverkehr wird eine Umleitung über die umliegenden Feldwege ausgeschildert. Wochentags können Fußgängerinnen und Fußgänger während der Bauarbeiten über den Flugplatz ausweichen. Hundebesitzer werden gebeten, Hunde in diesem Bereich an der Leine zu führen. Am Wochenende wird der Baustellenbereich für den Fußgängerverkehr soweit möglich geöffnet.

Auch mit dem Auto sind die Bürgerseen zwischen Montag, 31. Oktober, und bis Freitag, 4. November nicht erreichbar. Grund ist die Sanierung der B 297 zwischen Kirchheim und Nürtingen. Während der Zeit wird die Fahrbahndecke zwischen der Abzwigung nach Lindorf und dem Ortseingang Reudern erneuert. Besucherinnen und Besucher können das Auto am Parkplatz Hahnweide abstellen und die Bürgerseen zu oder mit dem Fahrrad erreichen. Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge ist jedoch jederzeit gewährleistet. Die Stadtverwaltung Kirchheim bittet um Verständnis für die Maßnahme und die Beeinträchtigungen. pm


Anzeige