Kirchheim

Die Kleinen „flitzen“ im früheren Friseursalon

Betreuung Ana Batista und Nada Melzer bieten gemeinsam „Tagespflege in anderen geeigneten Räumen" an.

Ana Batista und Nada Melzer (vorne, von links) sind das Betreuungsteam der „kleinen Flitzer“. Oberbürgermeister Bader war gestern gemeinsam mit Vertreterinnen des Tageselternvereins zu Besuch.    Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Kindertagespflege erfolgt häufig in den eigenen Wohnräumen. Inzwischen geht der Trend aber auch zu „anderen geeigneten Räumen“. Die dienen also nicht mehr dem privaten Wohnen und zusätzlich der Tagespflege. Sie sind vielmehr ...

run frü die geuunetrB red ienKrd izkpnr.oite red esetzBgrueutin ied nreKid quasi in den igtb Bentte, eelo,ntTti daB dnu otrD idrw egkthco dnu nagmeiesm ngegsee.s Es sit sola eenaihb iew hne,nWo eeni edrane rAt nov afu

iDer gAbeeont ni nneedra engegieten a(gR)iT tigb se eztedri ni ihm:eihcKr mi mi gnQtaSarirtei-euu und ni erd teeLerstz tnunueigKerdbsaeretg einsronf eawts e,sNue als noeeardhvn ubtmauge dew.unr Ana ittBaas dnu dNaa lMzree sidn siet enzh nJahre sla eeTegngsnnireplfa in riehn ieengne eounWghnn dnu naebh ihsc jttez ns,czoeelmmnassguseh mu ni dme eigteinsn Fsnieuaderrl dun oenlknbZirahctah keinrlinedK zu e.bneuetr Seenbi levlo zteläP eienbt eis a,n ni lsoeln dwerne mmaxila 15 r,diKen nenw edesi ishc ide lolnev itln.ee

eiD dtSta hhiricmeK oiebw hsic dre seevarlneigetnTe erKis glEisnens sads rde dretnaimeGe inene usucabzGhdnrlsstes ,ftssa jdee neue riEitcnuhng ninee eiengne rAnagt etnsell sm.us aslPac redBa atmche ihsc serntge orv rOt eni liBd nvo dne edr easgt zu, dem adeGinetmre einen neapnedss gouesalsccslvshrBh eolvregn uz