Kirchheim

Die Kleinen „flitzen“ im früheren Friseursalon

Betreuung Ana Batista und Nada Melzer bieten gemeinsam „Tagespflege in anderen geeigneten Räumen" an.

Ana Batista und Nada Melzer (vorne, von links) sind das Betreuungsteam der „kleinen Flitzer“. Oberbürgermeister Bader war gestern gemeinsam mit Vertreterinnen des Tageselternvereins zu Besuch.    Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Kindertagespflege erfolgt häufig in den eigenen Wohnräumen. Inzwischen geht der Trend aber auch zu „anderen geeigneten Räumen“. Die dienen also nicht mehr dem privaten Wohnen und zusätzlich der Tagespflege. Sie sind vielmehr ...

nru eid uenrgetBu dre Kredni opn.ztikeir Wädnehr erd tiuzegreBsneut eid erndiK iuasq ni nde gtbi Bntte,e tTnloeei,t adB und oDtr dirw cohekgt dun gemsianem ssngeeeg. sE tis losa aiehbne ewi nWoh,en ieen edearn tAr von fua

e irD bAteoeng in anrdeen eegnitnege R)Tig(a tgbi se iteerzd ni rhicKme:ih mi mi uantQrSri-tieegua nud ni red tsLtezeer egtrbKieuangeentrsud inrfnose etwsa N,usee als oedhvnaenr btgemauu urnde.w anA atBtsia und adNa Melrze nsdi etsi zhen heranJ asl npgeegTnniafeeslr in rheni eiengen unhgenWno dnu eanbh cihs tjtez eshmueszgnelmsaocsn, um ni edm setiingne ndueaslFreri udn kirhleoZhntncaba dnlkireKien zu bntee.reu neSbei vlleo enbite ise ,na in enlsol usnene  wrneed mlaxiam 51 rniKe,d enwn iseed hsci ied vollne li.teen

eiD ttSad hiciKehmr wiboe scih erd verntgalnseeeiTe Keris nglissnEe sdas rde Ginemdeaert neien ucheaGslstsbzsndru sa,tsf jede eune ghcrunntiEi nenie geienne natAgr llstene s.msu Pclaas eaBdr tacemh cihs ngestre vor rtO nie Bdli ovn den erd tgase ,uz med aGeiemdnert neine sdeanpsen cshaoBhssvcsgrlleu nreelvog zu