Kirchheim

Die Krippe in der Nussschale

Die Krippe in der Nussschale
Die Krippe in der Nussschale

Die vielleicht kleinste Krippe Kirchheims steht derzeit in der Redaktion des Teckboten. Dort zieht eine Walnussschalenhälfte die Blicke auf sich. Sie stellt die Behausung dar, in der die Heilige Familie en miniature untergekommen ist. Maria und Josef haben in der geschützten Nusshöhle mit dem Jesuskind auf einem frischen, weichen Moosbett Platz gefunden. Doch damit nicht genug: Über der Familie leuchtet der Stern von Bethlehem, der den Heiligen Drei Königen gewiss den Weg weisen wird. Liebevoll gebastelt wurde die filigrane Sensation von Teckboten-Mitarbeiterin Annette Koch, die somit für eine besonders große Frucht des väterlichen Walnussbaumes eine angemessene Verwendung gefunden hat.ist/Foto: Jean-Luc Jacques


Anzeige